Merkwürdigkeiten bei Neurorouting

Discussion in 'Dienste - Fragen & Antworten (Q&A)' started by Gerhard, Aug 9, 2018.

  1. Gerhard

    Gerhard Member

    Hallo,

    ich nutze Neurorouting, ist auch bei mir aktiviert. Ich habe es mit Multihoop getestet und auch nur einem einzelnen Server und ich bekomm, wenn ich die Testseiten für Neurorouting nutze immer wieder drei gleiche IP`s angezeigt: "80.255.10.194" und zweimal eine andere IP. Und das schon seit Tagen und es ändert sich auch nichts. Egal, welchen Server ist nutze, es ist immer das gleiche mit den IP`s und die ändern sich nie.

    Nutze OpenVPN, Stunnel, Port 443 unter Windows 10 Frühlings Update. Als AV nutze ich Norton Internet Security. Ich habe immer die gleichen IP´s und ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr weiter. Irgend etwas scheint da bei mir nicht richtig zu funktionieren.
     

    Attached Files:

  2. MixMaster

    MixMaster Member

    Bedeutet das nicht, daß das Neurorouting funktioniert?
    Wenn sich die Adressen der Webseiten nicht ändern, sollte das Neurorouting auch bei jedem Aufruf ungefähr die gleichen VPN-Server aussuchen, über die die Verbindungen rausgehen. Egal, mit welchem Server du dich verbindest.
     

    Attached Files:

  3. Gerhard

    Gerhard Member

    hm ich dachte, dass soll eben nicht passieren ?! ... grad nochmals getestet, es sind immer die gleichen IP Adressen, die ich dann 3x drin habe. Jetzt ist es: "81.95.5.34" die ich 3x drin habe und so wie ich Neurorouting verstanden habe, soll das eben "nicht" passieren. Das habe ich mit Multihoop und mit einzelnen Server.
     
  4. g

    gumba New Member

    So wie ich das verstanden habe sucht das System einfach nach der schnellsten Route zum Zielserver, und wenn sich an der Route nichts großartiges ändert hat das System wahrscheinlich auch erstmal keinen großen Anreiz, einen anderen Server zu nehmen. Ich würde die IP-Checks also auch ziemlich so erwarten.
    Ich kenne das Phänomen übrigens so ähnlich von openstreetmap.org. Die Seite zeigt als Startbildschirm eine Karte des Landes, in dem sie den Nutzer wähnt, und bei mir ist das dann einige Tage lang Frankreich, dann mal die Niederlande, kurz Deutschland usw... zur Zeit gelte ich als Engländer ;) Die Server wechseln also tatsächlich, aber vielleicht nicht so schnell wie du erwartest.
     
  5. PP Lars

    PP Lars Staff Member

    Das ist exakt richtig. Du siehst die ip die am nächsten zum ziel ist. d.h. wenn du unsere checkip seite benutzt, dann siehst du immer eine IP in frankurt oder in Amsterdam, weil da unsere beiden checkip server stehen. Neurorouting bring dich so nahe wir möglich ans ziel, und da sich das ziel nicht ändert, ändert sich auch deine exit ip zu dieser website nicht.

    Grüße
    Lars