Mac Terminal SSH + Proxy

zweiStein

Junior Member
Hallo zusammen,

Ich wollte über das Terminal einen SSH Verbindung zu einem PP Server aufbauen, um ihn als Proxy für Firefox zu verwenden.
Ich habe mir dann die Anleitung von http://www.mikeash.com/ssh_socks.html angeschaut.
Hab dann versucht mit ssh -D 8010 user@[/SIZE][/FONT][/COLOR]ch.gigabit.perfect-privacy.com eine Verbindung aufzubauen.

Aber jedes mal wenn ich das Passwort eingegeben habe, bekam ich folgende Nachricht
Debian GNU/Linux comes with ABSOLUTELY NO WARRANTY, to the extent
permitted by applicable law.
Could not chdir to home directory /home/nohome: No such file or directory
Connection to ch.gigabit.perfect-privacy.com closed.

Hab dann via Terminal in das Verzeichnis gewechselt und versucht den Ordner zu erstellen. Es hieß aber, dass dieser bereits existiert. Jedoch findet man im Ordner gar keine Dateien.

Ich weißt jetzt nicht mehr wie ich das Problem lösen sollte. Oder ist vielleicht der Verbindungsaufbau schon falsch?



Schonmal vielen Dank
 

zweiStein

Junior Member
Ok ich hab das nun mit -N probiert.
Dann kommt
[HR][/HR] The authenticity of host 'ro.gigabit.perfect-privacy.com (IP)' can't be established.
RSA key fingerprint is XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX.
Are you sure you want to continue connecting (yes/no)? yes
Warning: Permanently added 'ro.gigabit.perfect-privacy.com,IP' (RSA) to the list of known hosts.

[HR][/HR]
Das mit dem list of known hosts ist wofür da? sollte das so sein?

Anschließend werde ich nach meinem Passwort gefragt.
Und dann passiert nichts mehr.
Falls ich das Fenster aber schließen will, weißt er mich darauf hin, dass dadurch ein laufender Prozess beendet wird.
Ich hab das Fenster mal 10 Minuten offen lassen, aber es passiert nichts.
Irgendwas passt da noch immer nicht.
 

PP Frank

Staff member
Hallo,

das ist schon ganz richtig. Die Liste speichert den SSl-Key für die betreffende IP. Das ist Normal und richtig so.

Das nach der Pasworteingabe nichts passiert ist auch normal, denn es öffnet kein Fernwartungs-Terminal sondern nur eine Art Stream der auf Localhost 8010 und 8020 auf IP-Pakete wartet. Das Terminal einfach offen lassen und dann in der jeweiligen Anwendung localhost 8010 verwenden. Aber Achtung: Mit Firefox zB funktioniert das mit obigem Befehl nicht. Da dieser nur einen Socks5 aufmacht, du aber einen HTTP Proxy für Browser brauchst. Das mit -L 8010:SERVER:3128 hatte ich dir aber auf NGB geschrieben.
 

PP Frank

Staff member
ssh -N -D -L 8010 user@[/SIZE][/FONT][/FONT][/FONT][/FONT][/COLOR]lu.gigabit.perfect-privacy.com:3128

Das ist nicht ganz richtig.

-N sorgt dafür das keine Terminalsession aufgemacht ist, man will ja nur Tunneln
-D8010 Würde eine lokalen Socks-Port auf 8010 aufmachen
-L lokalerPort:SERVER:SERVERPORT forwarded alles vom lokalen Port zum Zielport. Also wenn du nur HTTP möchtest, würde das dann so aussehen

ssh -N -L 8020:lu.gigabit.perfect-privacy.com:3128 NUTZERNAME@lu.gigabit.perfect-privacy.com
 

Dexter

Junior Member
ist es möglich auf dem Mac mehrere SSH Tunnel zur gleichen Zeit aufzubauen aber über vreschiedene Standorte? Mit dem Terminal selber geht das nicht. Da kommt dann die Meldung das bereits einer aktiviert ist.
 

PP Frank

Staff member
Das geht dort auch mit dem Terminal. Du musst aber die lokalen Ports anpassen. Die Kommandos dürfen nicht die selben lokalen Ports haben, da sonst das Forwarding dureinander kommt
 

Dexter

Junior Member
ah ok. Danke dir für die Antwort. Werde ich mal testen.

bringt ihr auch eventuell einen Mac Client raus der das alles beinhalten wird?
 

PP Frank

Staff member
Wir haben darüber mal gesprochen, ist für irgendwann auch geplant, das wird aber noch eine ganze Weile dauern, bevor wir da überhaupt mal anfangen können.
 

Dexter

Junior Member
Ok. Das klingt gut. Ist jetzt nicht so dringend. Funktioniert ja alles mit alternativen Programmen.
 
Top