Linux VM als VPN-Gateway

hodlgang

New Member
Hi!

Ich würde gerne eine Linux VM mit VPN-Verbindung im Bridged Mode an mein Netzwerk hängen, sodass diese für andere Geräte als VPN-Gateway fungiert.

Hier eine Skizze damit ihr wisst was ich meine: https://i.imgur.com/5MrzrGQ.png

Wie kriege ich sowas hin? Habe dieses Tutorial gefunden und befolgt: https://support.hidemyass.com/hc/en...x-Virtual-Machine-instead-of-a-router-for-VPN

aber leider funktioniert das so nicht. Sobald ich einem Client die Static IP der VM als Standard-Gateway vergebe, gibts keine Internetverbindung mehr. An der Namensauflösung liegt es nicht, nehme da 8.8.8.8/8.8.4.4. Die VM kommt über das tun0-interface ins Internet, die angehängten Clients deren Pakete "nur" über tun0 weitergeleitet werden sollen nicht.

Was interessant ist: ich kann von Host zu Guest pingen, aber umgekehrt nicht!

Jemand eine Idee? Bzw. ein anderes, ausführlicheres How-To?

LG
 
Top