Liebe Gemeinde, bräuchte Hilfe bei anonymer Bezahlart

Discussion in 'Fragen & Antworten (Q&A)' started by isolde maduschen, May 3, 2019.

  1. i

    isolde maduschen Junior Member

    Hallo :)

    Ich habe Früher mit paysafecard bezahlt.

    Das wurde abgeschafft.

    Bin dann auf Bargeld per Brief umgestiegen, hat auch immer geklappt.

    Jetzt finde ich die Option Bargeld auch nicht mehr unter den Bezahlmethoden.

    Ich bin

    A: Nicht mehr der Jüngste
    und
    B: Nicht sehr versiert, was es alles gibt.

    Sehe zwar tausend Logogs von Bezahlanbietern, hier auf der Seite, habe aber keinen Dunst, was das Alles ist.

    Die Frage eines alten Mannes ohne Ahnung ist in etwa:

    Wie kann ich ohne viel Ahnung und ohne viel Aufwand anonym bezahlen ?

    Den Hinweis, das man beim Bezahlen ruhig seine Daten verbreiten kann, kenne ich schon.

    Gibts noch Irgendwas wie anonyme Einmal - Scheckkarte an der Tanke oder so ?

    Und bitte bedenken, das ich bei dem Thema nicht die hellste Kerze auf der Torte bin ^^

    Ich bedanke mich herzlichst im Voraus !!!
     
  2. kafka

    kafka Active Member

    Bargeldzahlung wurde abgeschafft.
    Vermute mal aus Gründen des Aufwands und der Streitereien wenn das Geld nicht ankam.

    "Anonym" und ohne großen Aufwand ist es über Paxful möglich. Dort kannst du Bitcoins mit PSC kaufen und auf ein Bitpay Wallet übertragen und somit dann PP bezahlen.

    Der Wechselkurs ist abnormal hoch. Nach ein paar Deals mit einem Verkäufer hast du die Möglichkeit bessere Kurse zu bekommen.

    Ansonsten einfach mal ein wenig googeln. Gibt noch bessere Dienste vom Wechselkurs aber da wird es dann etwas komplizierter.
     
    Last edited: May 3, 2019
  3. K

    Konrad New Member

    PP bietet einen sehr guten Dienst an. Aber ich denke Isolde hat absolut recht in Bezug auf die Zahlungsmodualitäten.

    Ich finde es auch alles andere als gut, dass PP die Bargeldzahlung und die PSC-Zahlung abgeschafft hat ohne einen Ersatz anzubieten. Und das ausgerechnet bei einem Privacy-Anbieter. Cash2Code wäre aus meiner Sicht eine gute Möglichkeit - wie ich bereits an anderer Stele schrieb. Prepaid-Kreditkarten bringen einen auch nicht weiter, da PP zu teuer ist, um mit dem 100 EUR Limit eine vernünftige Laufzeit zu kaufen.

    Und Bitcoins sind zunächst auf offiziellem Wege gekauft alles andere als anonym. Es gibt in Deutschland keinen Bitcoin-Bon wie in Österreich. So schickt man dann halt keine Cash-Zahlung mehr an PP, aber vorsorgt irgendwelche andere Leute zunächst mit Cash, um an Bitcoins zu kommen, wenn man anonym bleiben möchte. Will garnicht wissen, welche fragwürdigen Geschäfte man dabei indirekt unterstützt. Und ob mixen was bringt, ist auch nicht ganz klar. Auch ist dies für den Laien schon recht aufwendig. Etwas ungeschickt angestellt und schon ist das Geld vermutlich wesentlich schneller verloren als im Briefumschlag.

    Und zu dem Argument, der Provider sieht eh die Verbindungn zu PP. Natürlich sieht er die. Aber dies ist wesentlich aufwendiger als auf eine Kundenliste zurückzugreifen Bei einem Firmenmeeting schaut man ja auf die Teilnehmerliste statt mühsam alle möglichen in Fragen kommenden Teilnehmer anzusprechen, um mit diesen zu überlegen, wer denn noch bei dem Meeting dabei war.

    Und selbst wenn PP tatsächlich keine Kundenliste führt. Die Anfragen von Behörden bei Banken und Paypal zu Zahlungen an PP werden bestimmt recht schnell beantwortet in der heutigen Zeit.

    VPN-Anbieter mögen zwar (noch und hoffentlich noch recht lange) legal sein, aber in der öffentlichen Wahrnehmung ist dies anders. Bewerbt euch doch mal als Auszubildener bein einer Bank und erzählt ganz beiläufig, dass ihr eure Identität über einen VPN verschleiert. Ist bestimmt eine gute Methode, wenn man eine Möglichkeiten sucht, den Job nicht (!) zu bekommen.

    Liebes PP-Team denkt doch bitte noch einmal über dei Aufnahme von anonymen Zahlungsarten nach. Auch wenn Ihr selbst das für absolut überflüssig haltet. Aus Kundensicht wäre das wirklich ein grosses Plus.
     
    isolde maduschen and Wcon like this.
  4. W

    Wcon Active Member

    Bin auch dafür, allerdings sollten auch meiner Meinung nach die zusätzlichen Kosten dieser Zahlungsart von den Kunden getragen werden. Mehr dazu findet man auch hier: https://board.perfect-privacy.com/threads/wir-senken-alle-preise.1585/page-4#
     
    Konrad likes this.
  5. PP Frank

    PP Frank Staff Member

    Habe ich ja schon deutlich zu Stellung bezogen in einem Faden und auch zum Sinn/Unsinn des Ganzen,.....
     
  6. P

    PP_USER_2 New Member

    Eventuell bei "localbitcoins.com" anonym anmelden und Bitcoins mit GiftCard (Amazon, etc.), Cash, Paysafecard kaufen.

    Ansonsten villeicht noch wo anders kaufen wie bei "Litebit.eu", dort kaufste dann deine digitalen Coins und lässt diese an deine Wallet senden (bsw. atomicwallet.io).
    (Das ganze kann man natürlich auch über einen anonymen Coin wie bsw. Monero senden/wechseln und an eine andere Adresse senden.)
     
  7. K

    Konrad New Member

    Was hilft denn nun die ganze Diskussion dem Threadstarter, bei dem es sich wohl um einen langjährigen PP-Kunden handelt, der sich extra zu diesem Punkt hier im Forum angemeldet hat.

    Er weiss jetzt, dass PP keine anonymen Zahlungen mehr annimmt und das auch für absoluten Blödsinn hält. Die ganzen Aussagen zur Anonymisierung von Bitcoins helfen ihm vermutlich genauso viel weiter, als wenn man jemanden erklärt, der kaum sein Auto betankt bekommt, wie man selbstständig am Straßenrand den Motor austauscht. Also garnicht.

    So kann er sich als langjäriger Kunde nur überlegen:

    1. Er zahlt nun per Paypal. Hat zwar ein komisches Gefühl dabei, lässt sich aber hier irgendwie halbherzig "überzeugen"
    2. Er wechselt zu einem anderen Anbieter wie ovpn , der "mehr Verständis" für seine Sichtweise hat.
    3. Er stellt sich die Frage, ob er überhaupt noch einen VPN Anbieter braucht. (Das VPN Anbieter generell absoulter Unsinn sind, wird auch in manch anderem Foren mit ebenfalls grosser Überzeugung diskutiert)

    Das weitere Kunden nach anonymen Zahlungen fragen ist auch unwahrscheinlich. Man man weiss ja jetzt wie wenig PP davon hält.

    Denkbar wäre natürlich auch, dass jemand aus dem Forum einfach Prepaid-Karten (Amazon, Spotify, Netflix,...) von isolde akzeptiert und über seinen eigenen Namen noch einen zweiten Account bestellt. isolde wäre bestimmt mehr als dankbar und würde bestimmt auch noch einen weiteren Gutschein für die Hilfe oben drauf legen. Und nach allem was hier geschrieben wurde, müsste ja kein Risiko für denjenigen bestehen, der den Account auf seinen eigenen Namen für einen Dritten bestellt.
     
    isolde maduschen likes this.
  8. kafka

    kafka Active Member

    Der Staat müsste dann nur alle ISP mit einer nachträglichen Meldepflicht ausstatten. Schätze, innerhalb von ein paar Tagen hätte der Staat eine Liste von so gut wie allen Nutzern.
    Das ist einfacher und schneller als bei jedem Einzelnen VPN Provider an der Tür zu klingeln.
     
    bigplayer likes this.
  9. P

    PP_USER_2 New Member

    Ich selbst benutze auch nur PayPal als Zahlungsmethode, dadurch sieht PayPal zwar das ich eine VPN beanspruche, was darüber leuft aber nicht.
     
    bigplayer likes this.
  10. b

    bigplayer Member

    und was soll das bringen?
    Ovpn bietet schon seit Jahren keine PSC mehr an und sonst nur sehr ähnliche Bezahloptionen wie Perfect-Privacy
     
  11. F

    Flieder New Member

    Wo ist denn der "Faden" zu finden hier - zum durchlesen?
    --------------
    Ich würde auch lieber anonym bezahlen...
    Nun, der technische Aufwand der hier betrieben wird bei PP weckt schon etwas das Vertrauen... Wer sich so anstrengt....
    Der kann es nicht "böse" meinen...
    .... Naja ich habe eben schon gehört über andere VPNs die Honeypots sind... !

    Aber man muss differenzieren wenn man das Böse finden will.
    Mal krass: Wer weis wer bei PP so alles arbeitet (schwarze Schaafe gibt es überall) und wer weis was Ermittler + Geheimdienste so alles für Möglichkeiten haben - jemanden zu finden den sie auserkoren haben - wenn sie es wirklich wollen.
    Kandidaten wie die NSA sind sehr mächtig und wer weis was da für Gelder zur Verfügung stehen die dann gerne mal PP angeboten werden - wenn es um eine bestimmte Person geht ! - Nur die eine wollen wir haben - und es gibt auch gaaaanz viel Kohle dafür ! Kann man da widerstehen?
    Bzw weis der "Ermittler" (BND, BKA, FBI, NSA was weis ich...) schon wer bei PP gegen kräftig Schmierkohle unterm Tisch, dann schonmal bereit ist, Daten rauszurücken....
    In der heutigen korrupten, falschen Lügen + Verarschungs - Welt in der es nur noch um Egoismus, Täuschung, Manipulation, Geld + Gewinn geht ist doch nichts mehr sicher.....

    OK, sorry..
    Verschwörungstheorien, Paranoia, Hysterie.....
     
    isolde maduschen likes this.
  12. i

    isolde maduschen Junior Member

    Zuerst einmal vielen Dank für die Antworten der User hier, Daumen hoch !

    Jetzt aber möchte ich einmal zu der Antwort des PP Frank Stellung nehmen:

    Du warst früher mal wesentlich freundlicher !
    Man liest häufiger gestresst wirkende und im falschen Ton (meine Meinung zu Umgang mit Kunden) geschriebene Antworten.
    Am liebsten mit so wenigen Worten wie möglich.

    Antworten wie: Ich sag es dir jetzt nochmal..........
    Oder wie hier, kurz und keine Stellungnahme zum Thema, sondern nur einen Verweis auf Irgendwas.
    Der Kunde soll sich dann halt selbst drum kümmern, wo er den Link findet.
    Ist ja zu viel verlangt, zu der Aussage den Link zu posten.....

    Und wenn der Kunde, so wie ich selbst sucht, erhält er einen Foren-Error.

    Wahrscheinlich bin ich das aber auch selbst schuld ?

    Hinzu kommt die neue Grundeinstellung.

    Man schildert ein Problem und wird als Kunde, egal wieviele hundert oder tausend Euro man hier schon gelassen hat, nur kurz " versucht auf den richtigen Pfad (nämlich Euren) " zu bringen.

    Anonym bezahlen geht nicht, Punkt.
    Bitte keine weiteren Nachfragen.

    Und wenn DU tausend mal schreibst, wie sinnfrei das ist, so gibt es trotzdem Menschen, die gerne anonym bezahlen wollen.

    Auf den Wunsch wird nicht eingegangen, man schreibt nur: Ist Unsinn.

    Der Wunsch des Kunden ist wohl Latte.

    Ich habe mir damals Euer Unternehmen ausgesucht weil:

    Ich glaube, das ihr wirklich nichts loggt.
    Die Mitarbeiter hilfsbereit und freundlich waren.

    Deshalb war ich auch bereit, ein paar € mehr auszugeben.

    Tolle Arbeit soll ja gerne gut bezahlt werden !

    Mittlerweile komme ich mir mehr als lästiger Bittsteller vor, der recht unfreundlich " erzogen " werden muss, was sinnvoll und was sinnfrei ist.

    Das ganze Verhalten wirkt, im Gegensatz zu Früher " immer mehr gehetzt.´

    Was ich hier schreibe ist nicht böse gemeint, ich bin mir sehr sicher, das Ihr sehr viel zu tun habt.

    Deshalb bringe ich trotz meiner Kritikpunkte Verständnis dafür auf das man da mit zunehmender Arbeitslast + Privatleben mal gehetzt sein kann.

    Es war mir nur eine Herzensangelegenheit, auch mal meinen Eindruck zu schildern.

    Was mich wirklich schmerzt ist, das ich gerne bis zum Sanktnimmerleinstag bei Euch geblieben wäre, nur eben keine Möglichkeit mehr habe, das Geld (welches ich gerne gezahlt habe), zu Euch zu bringen und Euch scheint es egal.


    Bitte nicht aufregen, Ihr macht immer noch einen tollen Job !

    Von Herzen alles Gute an Alle hier :)
     
    Last edited: May 6, 2019
  13. PP Frank

    PP Frank Staff Member

    Ich antworte hier seit Jahren immer gleich ;) Mein Motto war schon immer "Nett sind immer die Anderen" :D
    Und ja das Thema nervt etwas, weil wir immer wieder sagen das dieses Thema sinnfrei ist. Das machen wir ja nicht ohne Grund.

    Ich kann habe auch langsam ein Problem mit Sätzen wie "Der Wunsch des Kunden ist wohl Latte." nicht mehr hören. Wir machen was wir können und was SINNVOLL ist. Uns wird immer vorgeworfen "Wir schlagen neue Server vor, ihr macht aber nix", "wir schlagen Protokoll X vor, kommt aber nicht" usw. usw. usw..
    Nur mal so kurz im Allgemeinen: Wir führen diesen Service nach besten Wissen und Gewissen und das was unsere Kapazitäten hergeben. Wir werden auch in Zukunft keinen Aufwand für sinnfreie Locations bei miesen Datencentern investieren, nur weil 3 Leute rufen. Wie ihr seht: Wir hatten jetzt die Möglichkeit mit Madrid und Belgrad einem Wunsch nach zu kommen, dann machen wir das auch. Auch bei Zurich haben wir eine Möglichkeit jetzt mit einem vernünftigen Ansprechpartner gefunden und werden das auch auf KUNDENWUNSCH testen. Wenns da besser wird, dann gut, wenn nicht... ist das eben so. Aber wir werden nicht zum billligsten Mist_DC rennen, weil Leute rufen. Und wir werden auch keine Server in Länder stellen, die wir als kritisch betrachten wie AT.
    Wir werden nach dem Desaster mit PSC auch kein Bein ausreissen und diesen Unsinn wieder rein holen, egal ob das PSC will oder nicht. Cash Zahlungen haben sich auch als immer unzuverlässiger erwiesen, also weg damit. Wir werden keine komischen Zahlungssachen mehr machen, auf das uns dann wieder tausende Euro fehlen wie bei PSC. Schon gar nicht weil es sinnfrei ist egal wie man es dreht und wendet. Das ist schlicht und ergreifend ein Fakt. Ja es gibt hier und da eine Möglichkeit wie Monero die zwar nett wäre, aber schlicht und ergreifend kaum einer nutzt. Und ja ich weiss, die Leute die es nutzen die wissen dann immer das es ganz viele nutzen. Nein, es ist eben nicht so. Wir sind ja bei Bitcoin schon wirklich so kullant und rechnen das manuell ab, wenn da jemand mit Bitpay aus welchem Grund auch immer nicht klar kommt. Bitcoin an sich wird bei uns nicht schlecht angenommen, ist aber beim Anteil an Zahlungen nur so halbwegs relevant. Deswegen reissen wir uns dann bei anderen Coins auch kein Bein aus, weils eben dann doch nur 3 Leute sind die das nutzen.
    Alles weitere: https://board.perfect-privacy.com/threads/wir-senken-alle-preise.1585/page-5#post-26737
    Gleiches Thema andere Protokolle: Wir haben dazu sogar einen Artikel verfasst warum das für uns nicht sinnvoll ist usw.. Es kommen trotzdem noch Leute die meinen das wir Mist sind, weils VPN Service XY schon hat. Wir sind aber PP und nicht Service XY. Wenn wir davon nach derzeitigem Stand nicht davon überzeugt sind, dann kommts nicht. Das muss der Kunde dann eben hinnehmen.
    Genau das gleiche Thema mit angeblicher Transparenz: Anzukündigen an was und wie wir arbeiten hat doch die Vergangenheit gezeigt, ist Mumpitz. Wir setzen X Sachen um so wie wir das schaffen. Jedesmal wenn ich sage "Hey wir arbeiten daran und hoffen es ist in X fertig", kriegen wir massenweise Post "Wann ist es endlich fertig" und dann brauchen wir deutlich länger, weil wir auch noch andere Sachen zu tun haben wie Serverwartung und so weiter.... Es bringts nicht. Also halten wir uns lieber etwas bedeckt und wenn was da ist, dann ist was da....

    Und ja ich hab beim letzten Mal keinen Link angegeben. Ist die Suchfunktion hier kaputt? :D Naja egal, ich versuche mich zu verbessern, siehe dem Link :p

    Und Übrigens: Ich versuche den Leuten immer zu erklären was und wie Sache ist. Ja, ich mache das in einem lockeren Ton als üblich, das ist aber jetzt nix Neues und kommt bei vielen gut an. Naja, bei einigen wohl nicht so. :p
    Ich erkläre es sogar öfter als nur einmal.
     
    Last edited: May 6, 2019
    bigplayer likes this.
  14. bohumil

    bohumil Member

    @frank:
    Warum ist AT (Österreich, nehme ich an) kritisch?
    Ausserdem: Allen es recht machen zu wollen, ist unmöglich. Diesen Spagat kriegen die nicht mal beim Ballet hin..
    Ich jedenfalls bin zufrieden.;)
     
  15. PP Frank

    PP Frank Staff Member

    Relativ kleines Land, mit sehr eigenartiger Justiz. Nach dem Urteil gegen den TOR Server Betreiber bin ich und auch andere der Meinung das wir uns das dort nicht antun müssen. Schon gar nicht weil es beim Routing, Datenschutz und ähnlichem absolut keinen Grund für diesen Standort gibt und das einzige Argument dort TV gucken ist. (Meist wegen ORF oder sowas. Komische Leute dort, in anderen Ländern guckt kein Mensch öffentlich Rechtliche :D )
    Deutschland ist zwar ähnlich(aber immer noch besser), aber von der Grösse her kommt man da kaum drum rum. Von daher muss man da immer mehrere Aspekte prüfen. Einige Standorte wie Frankreich und UK haben wir trotz das es kritische Locations sind, aber irgendwo müssen wir da mal halblang machen. Wenns nach mir ginge, hätten wir dort auch keine Server. Ist ab und zu eben auch schwer zu erklären.
     
  16. bohumil

    bohumil Member

    Danke für die schnelle Antwort.
    Du meinst wohl:
    "Das Betreiben eines TOR Exit Nodes wird in Österreich strafbar"
    vom 02.07.2014
    Die Franzosen und die Briten finde ich allerdings auch etwas schräg.
     
  17. P

    PP_USER_2 New Member

    Feedback... YESYES :p:D:)
     
  18. P

    PP_USER_2 New Member

    Und die Russen lassen im Herbst nur noch alles über Ihre Server vom Staat selbst durch (Pornos nur noch nach zustimmung nachdem Sie von Putin abgesegnet wurden :rolleyes:) ^^
     
  19. K

    Konrad New Member

    Ich hätte da noch 1-2 Fragen zu dem eigentlichen Thema der anonymen Bezahlung:

    1. Die Zahlungen werden ja bei PP nun größensteils über Paymentwall als externen Dienstleister abgewickelt. Wenn jetzt von staatlicher Seite Anfragen zu Nutzern von PP aufkommen, wendet man sich ja voraussichtlich an Paymentwall oder direkt an Paypal/VISA/Mastercard. Wie kann sich nun PP so sicher sein, dass keine Anfragen zu Kunden von PP von staatlicher Seite an die Kreditkartenunternehmen gestellt werden? Im Zweifel bekommt PP das doch garnicht mit, oder?

    2. Anonyme Zahlungen sind ja laut PP Blödsinn. Trotzdem gibt es diese "Idioten", die hier im Forum dauernd danach fragen. Es könnte doch jetzt jemand auf die Idee kommen, diese Nachfrager zu bedienen. Also ein User akzeptiert Prepaid-Karten von Amazon & Co und bezahlt locker mehrere Accounts per Paypal. Damit er selbst auch Spass an der Sache hat, legt er noch eine Servicegebühr von 50 EUR auf den PP-Preis oben drauf. Wenn ich PP Frank richtig verstanden habe, ist das alles absolut ohne Risiko. Dann ist der eigene Name halt nicht einmal in der Datenbank von PP bzw. Paypal, sondern eben 10 - 50 Mal. Wenn einer dieser Nachfrager jetzt "Unsinn" mit dem Account anstellt, sollte das alles kein Problem sein, da ja keine Verbindung zur nicht anonymen Zahlung besteht. Hierzu würde mich jetzt mal eine ganz konkrete Antwort seitens PP interssieren, ob das tatsächlich so gesehen wird.

    3. An die Nutzer, die PP nicht anonym bezahlen: Hättet ihr Probleme damit für Dritte einen Account auf euren Namen zu kaufen? Mich würden auch hier konkrete Meinungen interessieren. Habt ihr das schon mal gemacht? Was hält euch davon ab?
     
  20. PP Frank

    PP Frank Staff Member

    Ich verstehe die Frage nicht ganz. Was spielt es für eine Rolle wer welche Anfrage zur Zahlung beantwortet? Es geht darum das solche Anfragen gar nicht erst aufkommen wenn man vernünftig zahlt. Das einzige wo wir tatsächlich mal Anfragen bekommen haben was Zahlungen anbelangt waren Bitcoins. Und diese Bitcoins wurden vorher für Shit verwendet der nichts mit PP zu tun hatte und die Behörden haben diese zu Bitpay verfolgt, Bitpay schickte denen die Daten zu uns, die Behörden fragten dann bei uns nach. Wir konnten das nicht mal beantworten, da die Zahlungen so alt waren das da so oder so nix mehr existiert hatte. Abgesehen davon haben wir ja nicht viel Relevantes. Denn selbst wenn da der Account noch existiert, dann haben wir ja nichts weiter was an Daten. Mehr als die Zahlung bestätigen können wir gar nicht.
    Sprich wenn da jemand was wissen will, kommt der so oder so zu uns am Ende der Kette, denn die fragen dann nach ob wir da weitere Daten haben. Das tut nur so ziemlich niemals einer, denn es interessiert schlicht und ergreifend niemanden.
    Deswegen: Am Sichersten seit ihr vermutlich sogar wenn ihr Paypal oder Paymentwall nutzt und das auch mit eigenem Geld und mit ordentlichen Paypal_Account, denn da können dann auch keine Fragen aufkommen. Bitcoin durch Mixer zu hauen, ist eine ziemlich miese Idee, denn kein Mensch weiss von wem ihr dann die Kohle bekommt.
    Und von der anderen Seite wenn Mist gemacht wurde, dann fragen die wer welche IP zu welchem Zeitpunkt abgefragt und dann können wir das keinem Account zuorden.
    Deswegen sind wir auch froh das wir mit Bitpay einen seriösen Anbieter haben der dazwischen geschaltet ist. Man kann ja nicht sagen woher das Geld kommt was man bekommt und was vorher damit passiert ist. Bitpay fängt dann für uns das ab und keine Behörde kommt auf dumme Gedanken. Ist das Gleiche mit Bargeld auf Jahrmärkten. Ich möchte nicht wissen wie viele Budenbetreiber dann mit ihrem Cash-Verdienten am Feierabend dastehen und fest stellen müssen das etliche Fuffziger Blüten sind.

    Deswegen: Wenn ihr irgendwelchen Unsinnigen Mist mit Geld macht, schmeisst ihr eure Kohle zum Fenster raus. Bitte denkt da auch mal ein wenig mit. Ich sag ja nicht umsonst das dieses anonyme Zahlen Murks ist. Ganz im Gegenteil, es bringt nur Ärger mit sich und unnötige Kosten. Kein Schwein fragt hier nach wegen eueren Zahlungen, weil es da einfach auch nichts zu verbinden gibt. Ich verstehe auch ganz ehrlich nicht, das einige Leute uns das nicht glauben wollen und komisches Zeugs machen wollen.

    Ich hoffe keiner ist so blöd so einen Shit zu machen. Die Sache ist zwar relativ risikolos was uns betrifft, man macht sowas aber schon mal GRUNDSÄTZLICH NICHT. Wenn aber einer tatsächlich zu jemandem hingeht und sagt "Hey ich will anonym XY, kauf du mal" und der macht das dann, dann ist dem jenigen so mal gar nicht mehr zu helfen. Wenn einer so versucht Sache XY zu erwerben, dann ist das schon mal dubios und man weiss beim besten Willen nicht woher die Kohle kommt die man da nimmt und da sollte man tunlichst das Weite suchen.
    Also bitte: Kommt bitte nicht auf so dumme Ideen. Zahlt einfach eure Rechnungen richtig und alles wird gut... :p

    PS: So langsam komme ich mir eher wie nen Lebensberater vor.... :p Und bevor jetzt Astro TV anruft das die nen Job für mich hätten: NEIN SO IRRE BIN ICH noch NICHT :D
     
    bigplayer likes this.
  1. This site uses cookies to help personalise content, tailor your experience and to keep you logged in if you register.
    By continuing to use this site, you are consenting to our use of cookies.
    Dismiss Notice