Gelöst: Keine Ipsec Verbindung mit neustem Windows Oktober Update (1809)

Amjak

New Member
Hallo nach der Installation des neustem Windows 10 update 1809 baut der Vpn Manager keine Ipsec mehr auf

03.10.2018 15:07:04 Debug Debug: config connect called
03.10.2018 15:07:04 Log DisconnectReason set to NoDisconnect in connect_thread
03.10.2018 15:07:04 Log Debug: connect_thread started
03.10.2018 15:07:04 Log State Change Event - Initializing
03.10.2018 15:07:05 Log Waiting for IPSEC device to get ready
03.10.2018 15:07:57 Log IPSEC device ready
03.10.2018 15:07:57 Log Checking firewall and DNS leak protection settings
03.10.2018 15:08:01 Log Waiting for network to get ready
03.10.2018 15:08:02 Log Not using ipv6 via tunnel
03.10.2018 15:08:02 Log State Change Event - Error
03.10.2018 15:08:02 Log error handler is setting disconnect reasond to error!
03.10.2018 15:08:02 Error Error Code:623 DotRas.RasException: Der Telefonbucheintrag für diese Verbindung konnte nicht gefunden werden.
bei DotRas.Internal.RasHelper.GetEapUserData(IntPtr userToken, String phoneBookPath, String entryName)
bei DotRas.RasDialer.InternalDial(Boolean asynchronous)
bei DotRas.RasDialer.DialAsync()
bei VPNUtils.IPSEC_Connection.ConnectLogic()
03.10.2018 15:08:02 Log State Change Event - Stopped
03.10.2018 15:08:02 Log state changes to stoped, reason: Error
03.10.2018 15:08:03 Log Handle disconnect for reason Error error:Unknown
03.10.2018 15:08:03 Error Last error was unknown.. Reconnecting anyway.
03.10.2018 15:08:03 Debug Debug: config connect called
03.10.2018 15:08:03 Log DisconnectReason set to NoDisconnect in connect_thread
03.10.2018 15:08:03 Log Debug: connect_thread started
03.10.2018 15:08:03 Log State Change Event - Initializing
03.10.2018 15:08:03 Log Waiting for system to get ready..
03.10.2018 15:08:04 Log Waiting for IPSEC device to get ready




Firewall und Netzwerk habe ich schon zurück gesetzt leider ohne erfolg
Grüsse Amjak
 

Ghost

Junior Member
Habe das gleiche Problem mit PP Manager und OpenVPN.
Es kommt keine Verbindung zustande.
Win. 10 Prof. Build 1809

Habe den PP Manger deinstalliert und vorübergehend Viscosity installiert.
Verbindungsaufbau ohne Probleme.
 

VPN65

New Member
War bei mir dasselbe.
Habe folgendes gemacht damit es wieder ging. PP beendet. Firewall in Windows auf Standart zurückgesetzt. PP deinstalliert.
Dann Rechner neu gestartet.
Firewall nochmal auf Standart zurückgesetzt.
PP neu installiert und eingeloggt.
Verbindung wieder einwandfrei.
Viel Glück!
 

Amjak

New Member
War bei mir dasselbe.
Habe folgendes gemacht damit es wieder ging. PP beendet. Firewall in Windows auf Standart zurückgesetzt. PP deinstalliert.
Dann Rechner neu gestartet.
Firewall nochmal auf Standart zurückgesetzt.
PP neu installiert und eingeloggt.
Verbindung wieder einwandfrei.
Viel Glück!
Nach zurücksetzen ging bei mir zwar OpenVPN wieder aber bei IPsec immer noch keine Verbindung.
Hast du nur OpenVPN getestet ? Oder kriegst du auch mit IPsec eine Verbindung hin ?
Also bei mir auch nach mehrmaligen zurücksetzen und Neustarts und einer neu Installation kein IPsec aber OpenVPN funktioniert
Grüsse
 

VPN65

New Member
@Amjak...habe auf meinem Windows 10 Rechner nur den PP VPN Client mit Open Vpn laufen.
Ipsec kann ich grad nicht testen. Bin auf der Arbeit.
 

VPN65

New Member
Habe es gerade versucht bei mir. Open VPN einwandfrei bei mir.
Jedoch IPSEC über den PP Manager uf Windows 10 nach update
auf 1809 nicht möglich.
 

tino227

New Member
War bei mir dasselbe.
Habe folgendes gemacht damit es wieder ging. PP beendet. Firewall in Windows auf Standart zurückgesetzt. PP deinstalliert.........
Da ich das gleiche Problem habe, versuchte ich dies auch mal. Leider nur mit mässigem Erfolg. Einmal gehts, einmal gehts nicht (mit der Folge, alles wieder zu deaktiveren, deinstallieren, neu zu starten usw..). Nicht wirklich nachvollziehbar für mich.

Dafür habe ich etwas anderes festgestellt ..
Standartmässig schalte ich per Powershell Script unter anderem mit 'Disable-NetAdapterBinding ..' alle 'ms_tcpip6' aus. Auch mit 'netsh interface' wird alles mit 'ipv6' deaktiviert.
Wenn ich nun versuche mit PP eine Verbindung herzustellen, funktioniert es nicht. Ich sehe zwar, wie der NetAdapter von PP (z.B. Ethernet 5) aktiv wird, aber eine Verbindung zum gewünschten Server kann nicht hergestellt werden.
Wenn ich nun mittels 'Enable-NetAdapterBinding ....' genau den Netzadapter für PP (z.B. Ethernet 5) wieder aktiviere, funktioniert PP wieder.

Dies kann ich auf mehreren Rechnern so nachvollziehen.

Ich habe jetzt schon verschiedene Einstellungsmöglichkeiten in PP durch. Aber bei deaktiviertem IPv6 für den NetAdapter von PP, klappt keine Verbindung. Gibt es da etwas was ich übersehe in den Einstellungen?

Oder muss ich jetzt via Script vor jedem Start erst jedesmal IPv6 für den NetAdapter von PP aktiveren, und nach beenden von PP wieder deaktiveren?
 

Amjak

New Member
Da ich das gleiche Problem habe, versuchte ich dies auch mal. Leider nur mit mässigem Erfolg. Einmal gehts, einmal gehts nicht (mit der Folge, alles wieder zu deaktiveren, deinstallieren, neu zu starten usw..). Nicht wirklich nachvollziehbar für mich.

Dafür habe ich etwas anderes festgestellt ..
Standartmässig schalte ich per Powershell Script unter anderem mit 'Disable-NetAdapterBinding ..' alle 'ms_tcpip6' aus. Auch mit 'netsh interface' wird alles mit 'ipv6' deaktiviert.
Wenn ich nun versuche mit PP eine Verbindung herzustellen, funktioniert es nicht. Ich sehe zwar, wie der NetAdapter von PP (z.B. Ethernet 5) aktiv wird, aber eine Verbindung zum gewünschten Server kann nicht hergestellt werden.
Wenn ich nun mittels 'Enable-NetAdapterBinding ....' genau den Netzadapter für PP (z.B. Ethernet 5) wieder aktiviere, funktioniert PP wieder.

Dies kann ich auf mehreren Rechnern so nachvollziehen.

Ich habe jetzt schon verschiedene Einstellungsmöglichkeiten in PP durch. Aber bei deaktiviertem IPv6 für den NetAdapter von PP, klappt keine Verbindung. Gibt es da etwas was ich übersehe in den Einstellungen?

Oder muss ich jetzt via Script vor jedem Start erst jedesmal IPv6 für den NetAdapter von PP aktiveren, und nach beenden von PP wieder deaktiveren?
Irgendwas hat Microsoft da wieder verbockt Ipv6 muss aktiviert sein siehe hier https://answers.microsoft.com/de-de/windows/forum/windows_10-networking/nach-dem-update-auf-windows-10-version-1809/e1195e8d-d681-46c3-8553-ed983f2592d6

oder hier
https://www.winboard.org/artikel-ratgeber/10505-windows-10-oktober-2018-update-1809-benoetigt-aktiviertes-ipv6-damit-der-edge-browser-apps-sowie-store-funktionieren.html

Grüsse
 
Konnte jemand das Problem mit dem VPN Manager und IPsec bis jetzt lösen? Seitens MS gab es ja bis dato kein Update, welches das Problem löst.

MFG
 

apgvr

New Member
Nein, komisch das vom Entwickler nichtmal ne Meldung kommt? Seit ihr an dem Problem dran?

Bei mir ist es so, das wenn ich die zwei Fehlermeldungen (erster Post) mit OK wegdrücke verbindet er sich per IPsec! Aber das wegdrücken nervt.
OpenVPN läuft ohne Fehlermeldung, wie schon von anderen erwähnt.
 

dickesbärchen

New Member
Zwei Wochen sind vergangen und es ist mal wieder soweit: Windows 10 Version 1809 wird ausgerollt. IPSEC ist immer noch kaputt und ich habe keine Lust, wieder zurückzukehren auf die Version Windows 10 1803. Wann wird der Fehler im VPN Manager für Windows behoben?
 

Attachments

Top