ipv6 - block durch PP Client ?!

Discussion in 'Windows' started by hilebread, Mar 5, 2015.

  1. h

    hilebread Junior Member

    Hallo Leute,

    bin seit kurzem mit einem IP Anschluss des großen T's versorgt. Seither gibts auch ipv6, das Problem ist das ich dafür die uralte Fritzbox in Rente schicken musste und jetzt einen Speedport stehen habe, dort kann ich ipv6 nicht abschalten. Wissen ja alle.

    Klar kann ichs im Netzwerkadapter abschalten ist auch kein Ding. Habe aber nun auch endeckt das wenn ich zb auf wieistmeineip ipv6 checke da auch nichts angezeigt bekomme wenn ich PP mit client nutze obwohl ichs im Netzwerkadapter spasseshalber mal angeschalten hatte.

    Sprich kann es sein das der PP Client das irgendwie schon blockt?!

    Oder spinnt wieistmeineip? Habs aber mehrmals getestet und reloaded und alles.

    Möchte nur wissen ob das überhaupt möglich ist :) Dann könnte ich das häkchen entfernen im Adapter ja sparen.

    Schonmal danke für eure Antworten.

    Ansonsten noch: PP ist der beste VPN den ich bisher benutzt habe. Danke dafür.
     
  2. PP Lars

    PP Lars Staff Member

    Moin

    Also wenn die Firewall an ist blockiert die IPv6.

    Bzw. andersrum, die blockiert alles, und erlaubt dann explizit Verbindungen die übers VPN gehen.

    Ohne firewall kann es allerdings zu einem v6 Leak kommen, deshalb immer die Firewall an machen.
    Ich werde den Client noch mal ein bisschen erweitern so das er davor warnt.


    Grüße
    Lars
     
  3. h

    hilebread Junior Member

    ja top. dann kann ich mir den haken wirklich sparen, denn ich hab die firewall an sobald der client läuft. und manchmal is man ja auch ohne vpn unterwegs.
     
  4. h

    hilebread Junior Member

    wie kann ich ipv6 am ipad oder android tablet jeweils mit openvpn blocken ?! egal was ich mach das rieselt da bei beiden durch.
     
  5. JackCarver

    JackCarver Junior Member

    Wenns am System nicht direkt abzuschalten geht, dann kannst du v6 nur am Router abschalten.
     
  6. h

    hilebread Junior Member

    das ist klar, aber zb bei tmobile wenn du da ohne wlan übers handnetz unterwegs bist hast auch ipv6. oder irgendwo in einem öffentlichen wlan oder hotspot der ipv6 am laufen hat?! da bringt mir das ganze vpn egal von wem nichts auf tablets und smartphones? kanns ja irgendwie auch nicht sein. wir brauchen einen ios und android client der auch ne eingebaute firewall hat wie die windoof version ;) das wäre toll. aber wohl nicht realisierbar, außer auf android root zb. naja gut am wichtigsten is vpn für mich eh zuhause auf den pc's.... nur für tablets und handys is es dann schon doof, aber das problem dürften sicher alle vpn anbieter haben. ipv6 halt. auf meinem android handy und tablet kann ich ipv6 abschalten, weil sie halt gerootet sind.
     
  7. h

    hilebread Junior Member

    habe zum spaß mal die freedome app von f-secure auf zwei auf zwei android geräten und einem ipad installiert, die scheinen das hinzubekommen das kein ipv6 rausgeht obwohls im wlan aktiviert ist. und ohne das ich an den geräten irgedwie ipv6 abgeschalten hätte. kann das sein oder jemand bestätigen ?
     
  1. This site uses cookies to help personalise content, tailor your experience and to keep you logged in if you register.
    By continuing to use this site, you are consenting to our use of cookies.
    Dismiss Notice