Habt ihr euch die Corona-Warn-App installiert?

gumba

Member
Gut das du auf meine Frage geantwortet hast BZW. nicht geantwortet hast...

Ich antworte mal auf deine... Wenn ich so nen Schild sehe dann weiss ich Bescheid, heisst aber noch lange nicht das ich mich auch daran halte, wenn dann was passiert bin ich selber schuld....
Aber ich hab mich dann auch so entschieden und hab genug Eier in der Hose die folgen zu tragen...
Okay. Und wenn es nicht nur um dich geht? Ein Warnschild vor einem Zebrastreifen vielleicht? Heißt es dann immer noch, mir egal, da läuft eh fast nie jemand drüber, außerdem gibt es eh ständig Tote im Straßenverkehr, oder ist das was anderes?
 

Hansdampf098

New Member
Dann denk mal an deine eigenen Worte jedesmal wenn du im Auto bist und nicht 50 fährst sondern 51km/h... Denn das ist genau das selbe.... Und da du ja die app auch nicht hast bist du ja auch so einer :) oder um es in deinen Worten zu sagen, ist das was anderes? :)

Ausserdem, wann hab ich geagat das es mir egal ist? Oder ist das so ne Schlussfolgerung?
 

gumba

Member
Ich habe nie gesagt dass ich die App nicht hätte. Verwechselst du mich vielleicht gerade?

1 km/h zu schnell fahren und das Risiko einen Fußgänger umzuholzen sind nicht genau das selbe, und das weißt du genau so gut wie ich.
Das ist tatsächlich eine Schlussfolgerung, deshalb frage ich ja. Vielleicht verstehe ich das nicht richtig, aber du kommst hier für mich rüber wie jemand, dem die Gesundheit anderer relativ egal ist, Hauptsache, er kann in den Urlaub und muss nicht zwei Wochen lang zurückstecken falls es ganz schlimm kommt. Und dann noch merkwürdig aggro gegenüber dem Ansatz mit der App ist. Man kann sich ja gerne über das Virus und die Situation aufregen - ich hab selbst auch langsam genug davon - aber eine mögliche Ansteckungsgefahr ignorieren und u. U. noch alles zu verschlimmern weil einem die Konsequenzen nicht gefallen? Finde ich etwas schräg.
 

Hansdampf098

New Member
Mir geht es hier nicht darum unbedingt in Urlaub zu fahren... Es geht hier auch nicht darum mal 2 Wochen in Quarantäne zu gehen wenn es angebracht ist.
Es ist aber nicht angebracht, diese App hat viel zu viele Schwächen, ist zu ungenau und ja 80% sind mit zu ungenau....und erzeugt daher zu viele false/negativ Ergebnisse.
Und wegen ner app die so entwickelt ist und alle diese Schwächen hat bin ich absolut nicht bereit auf meinen Urlaub zu verzichten oder auf sonstige Einschränkungen die es mit sich bringt.

Sollte das ding zu 98% genau sein und die anderen Schwächen beseitigt sein dann mach ich mir das ding drauf...

Hast du es jetzt verstanden?
 

gumba

Member
Ja, das macht es klarer. Wir haben wohl einfach unterschiedliche Ansichten, was so eine App können muss um wirkungsvoll zu sein.
 

Thomas70

New Member
Jessas, wird hier wieder teilweise unqualifiziert geschwurbelt.

Jeder kann die App nutzen oder auch nicht, obliegt jedem selbst. Datenschutz-Technisch ist die App soweit sauber und unter diesem Aspekt spricht nichts dagegen.

Die Gleichsetzung von Covid-19 und einer saisonalen Grippe ist aber absolut unqualifiziert.
Covid-19 löst mit grippeähnlichen Symptomen Atemwegserkrankungen aus, dies macht eine Grippe - außer bei Hochrisiko-Patienten bzw einer Verkettung blöder Umstände - idR nicht.

Grundsätzlich ist Corona ein hochpotenter Virus, was sich auch an der Inkubationszeit bis sich Erste Symptome zeigen, die bei round-about bis zu 14 Tagen liegen kann. Die Sterberate liegt höher als bei einer saisonalen Grippe. Nach derzeitigem Datenmaterial kann man von einer Letalität von etwa einem Prozent ausgehen, bei einer saisonalen Grippe liegt sie bei <0,2%.

Corona ist nur noch - nach dezeitigem Kenntnisstand - ungleich tödlicher, sondern sorgt im Vergleich zu einer saisonalen Grippe auch für viele schwere Verläufe, die bis zur beatmungspflichtigkeit des Patienten führen können. Das fordert das Gesundheitssystem heraus. Und ich behaupte einfach mal, das niemand die Bilder wie zu Beginn aus Italien hier bei uns in D erleben möchte.

Aktuell ist Corona in Europa relativ gut in Schach zu halten. Dies ist aber den Maßnahmen geschuldet, weniger dem Einzelnen.
Kein Grund zur Panik, aber eben für ein vernünftiges Miteinander, unabhängig von irgendwelchen Schwurbler-Theorien.

Nachtrag: Die App spielt pro gemeldeter Erkrankung neun „Fake-Keys“ ein, um die Anonymität der Teilnehmer zu gewährleisten. Aktuell sind um die Eintausend Meldungen herausgegangen. Wenn man davon dann tatsächlich von Neun Fake-Keys ausgeht, ist die Chance gering, hier in diesem Forum jemanden oder jemanden der einen "Bekannten" hat dem genau das passiert ist, zufällig zu treffen.
Auch wenn man die Fake-Keys miteinbezieht, da die Meldungen ja dennoch rausgehen ohne Kennzeichnung, ist die Chance statistisch verdammt gering.
Dann schau ml hier:https://swprs.org/corona-app-ein-eklatanter-betrug/
 

Hansdampf098

New Member
Ich kann mir vorstellen warum die kein Impressum hat, wenn man heute etwas anderes behauptet als die Masse dann wird man gleich nieder gemacht.
Und jetzt sag bitte nicht das das nicht stimmt. Es ist so... Wenn man heute eine andere Meinung hat dann ist man gleich z.b. Hobbyvirologen oder Aluhut Träger etc...

Wozu soll ich mir dann ein Impressum da unten hin machen? Dann gehn die Leute einem nur auf den Sack.

Das ist zumindest der Grund warum ich mir kein Impressum dran machen würde wenn ich so eine Seite hätte.

Eine normale Diskussion ist heute leider nicht mehr möglich... Das zeigt uns die jetzige Situation oder auch hier im Posting....
 
Last edited:

Hansdampf098

New Member
Ach, und weil du Wikipedia erwähnt hast,nur mal so 1 Beispiel von 100 was bei Wikipedia so los ist....
Aber das ist ja wahrscheinlich in deiner Welt auch nur Quatsch und die Süddeutsche ist auch nur eine Noname Seite....

 

kafka

Active Member
Du machst dir die Welt wie sie dir gefällt. Kann man machen, muss man aber nicht.

Natürlich ist die Gefahr das in Wikipedia mal etwas nicht korrektes drin steht relativ hoch.
Deshalb hält es wissenschaftlichen Standards nicht statt - zu Recht.
Als Erste Anlaufstelle um zu schauen in welche Richtung es geht taugt es jedoch Allemal.

Aber erklär mal 'ner Kuh was von wissenschaftlichen Standards.
 

Hansdampf098

New Member
Du nennst Wikipedia und wissenschaftliche Fakten in einem Atmezug... Ich hab dir nur geschrieben das Wikipedia genauso viel 'wert' ist wie eine seite die kein Impressum hat... Mehr nicht....
Da Dreh ich mir die Welt nicht so wie ich es will.
Es stimmt einfach... Nur weil jeder denkt eine Sache wäre gut heisst es nicht das es auch gut ist!!!

Aus meiner Sicht sollte man sich zumindest damit beschäftigen und hinterfragen warum es so ist wie es ist. Man kann es aber auch lassen und dann halt weiter so leben... Ich gehöre zumindest nicht zu diesen Menschen....
Nach so ner Pandemie wird einem klar wieso das damals mit Adolf und Co funktioniert hat, Menschen wollen das man ihnen sagt was sie glauben sollen.... Ich hab das nie geglaubt... Aber sieht man ja aktuell...
 

kafka

Active Member
Ich schrieb das Wikipedia keinen wissenschaftlichen Standards entspricht, jedoch als Anlaufstelle zur reinen Information in der Breite benutzbar ist. Tiefe ist bei Wikipedia nicht immer gegeben, jedoch ist das auch nicht der Anspruch der Wikipedia.

Ein normal denkender Mensch braucht aber kein Wikipedia um zu erkennen, dass die Schweizer Seite absoluter Unsinn ist.

Aber ja, "lasst euch nicht verarschen!" ;-)
 
Last edited:

Hansdampf098

New Member
Wenn du dich nur 1 Sekunde mit der Seite beschäftigt hättet dann wüsstest du das alle Artikel auf der Seite immer ne Quellen Angabe haben.
Es steht dir also frei einfach auf die Quelle zu klicken und zu sehen wo die Info her kommt.
Das macht Wikipedia übrigens auch so.
Das machst du und die anderen nicht weil ihr da einfach zu faul für seit und euch das dann nicht mehr interessiert...

Und wenn du dann auf die Quelle klickst dann wirst du feststellen das die meisten Quellen von Seiten sind die du als wissenschaftlich ansiehst....
Von daher... Wie immer, erstmal schauen und nachfragen und dann reden/schreiben :)
 

bohumil

Active Member

TurboDev

New Member
Viel zu lesen, aber für die es wichtig ist, hier:
Das wird dich jetzt schockieren, aber es ist wichtig!
 
Top