Große Verunsicherung unter der Nutzerschaft - Bitte um ein Statement

Verunsicherung

Freshly Joined Member
Hallo Liebes PP-Team,

dieser Thread soll nicht zum Bashing dienen. Seit Jahren bin ich zufrieden mit dem Service und hoffe auch das dieser in seiner Form weiter so bestehen bleibt. Für Immer.
Sollte sich ein PP-Admin hier melden, werde ich 50€ an PP Spenden via BTC.

@PP Daniel
@PP Christian
@PP Frank
@PP Arne
@PP Lars

Die Gerüchte die Gestreut werden verängstlichen viele.
Hierbei geht es um folgende Punkte:

- Mitarbeiter von Perfect Privacy seit Wochen im Forum inaktiv
- Vor einigen Tagen gab es ein ominöses Update
- Das Paymentgateway war gestern Down

Der Post von User @SirAlkohol

"
Sagt mal, was war den Freitag nacht (gestern) los?
Die Homepage ging nicht, Board ging nicht. In Twitter waren alle Posts/tweets... ausgeblendet/gelöscht/unsichtbar (Ihr habt angeblich noch nichts gepostet???).

Ich möchte niemanden vom Team seine Zeit stehlen.
Daher bitte ich um eine Wallet auf die ich Spenden kann
 

kafka

Member
Da wäre ich mir nicht so sicher.
Leider eben doch.
"Das" neue Polizeigesetz wirkt und hat auch schon einige Urteile für sich verbuchen können.

Bspw haben Menschen die explizit nicht wussten dass es sich um Beamte handelt, eben diese quasi "eingeladen" die Wohnung zu betreten. Ab dann stehen sie da und müssen auch nicht mehr aus der Wohnung heraus gehen bis ihr Anliegen/Sachverhalt geklärt wurde.
Würde also davon ausgehen das man sich in diesem konstruierten Fall hierauf beziehen würde bzw es weitere Schlupflöcher gibt.
 

Polygon

Member
Leider eben doch.
"Das" neue Polizeigesetz wirkt und hat auch schon einige Urteile für sich verbuchen können.

Bspw haben Menschen die explizit nicht wussten dass es sich um Beamte handelt, eben diese quasi "eingeladen" die Wohnung zu betreten. Ab dann stehen sie da und müssen auch nicht mehr aus der Wohnung heraus gehen bis ihr Anliegen/Sachverhalt geklärt wurde.
Würde also davon ausgehen das man sich in diesem konstruierten Fall hierauf beziehen würde bzw es weitere Schlupflöcher gibt.
Oh interessant das wusste ich noch gar nicht.
Was sagt uns das? Absolut niemadnen (den man nicht kennt) in die Wohnung lassen.
 

SirAlkohol

Junior Member
Frage: Wieso sollte ich jemand, den ich nicht kenne, in mein Haus lassen? Ohne Ankündigung der offiziellen Stelle kommt niemand rein (ich kenne meinen Schornsteinfeger, der muss sich nicht ankündigen. Der rest braucht einen gerichtlichen Durchsuchungsbefehl, oder k.a. er ist wegem dem Stromzähler da, dann habe ich das vorher angekündigt beommen).

Und wen ich nachts auf meinem Grundstück (Garden) sehe wird mit einer Taschenlampe (Maglite Schlagstock) und einer Axt begrüßt (nach 4-5 "fluchten" ist keiner mehr um 2 Uhr dort herumgeschlichen). Versteh ich nicht wie Leute in die Wohnung kommen?
 

kafka

Member
Die hatten wohl jemanden auf dem Kieker. Zufällig verkaufte die Person wohl etwas auf eBay Kleinanzeigen oder Facebook (bekomm es nicht mehr zusammen).
Man gab sich als Käufer aus und vereinbarte einen Termin.

Worauf ich hinaus wollte war der Fakt das auch das vorspielen falscher Tatsachen durchaus erlaubt ist.
 

Jeremy

Junior Member
Ich finde es gar nicht so verkehrt, dass sich die Userschaft Gedanken macht bei sowas. Da sieht man, was bei den Kunden an oberster Stelle steht: Sicherheit! Und dafür ist Perfect-Privacy einfach bekannt.
Vielleicht wäre es ja möglich, wenn die Jungs wieder länger in Urlaub gehen kurz hier im Forum ein: "Leute, wir gehen jetzt drei Wochen in Urlaub. Technik und Tickets werden im Auge behalten, also macht nicht wieder so einen Aufstand wie letztes Jahr ;)" zu hinterlassen, dann entstehen solche Gedanken/Sorgen der User erst gar nicht.
 

mic16techud

Junior Member
Habe gestern ein Ticket erstellt und noch keine Antwort bzgl. fehlgeschlagener Aboverlängerung.
Man sollte aber bedenken, daß i. M. noch Urlaubs/Ferienzeit ist, die im Vergleich zu den Vorsommern weitaus höheren Pandemiezahlen sich auf viele Firmen und Unternehmen negativ auswirken und für den Fall, daß PP tatsächlich Probleme haben sollte, diese im Interesse von PP und uns als Kunden so schnell wie möglich behoben werden.
Bin fast 5 Jahre Kunde und habe bei kleineren Komplikationen immer schnell Hilfe bekommen.
 

PP Christian

Staff member
Habe gestern ein Ticket erstellt und noch keine Antwort bzgl. fehlgeschlagener Aboverlängerung.
Es wird Dir schnellstmöglich geholfen. Es ist tatsächlich so dass wir vorübergehend etwas unterbesetzt sind wegen Urlaub und Krankheit. Ich bin leider nicht autorisiert den Fall zu bearbeiten. Vielen Dank für Dein Verständnis.
 
Top