Google - wieder mal

Dr_Iwan_Kakalakow

Junior Member
Google habe ich noch nie getraut. Wo ich kann meide ich Google - auch die DNS-Server:

Google kann Android-Geräte aus der Ferne entsperren.


Google kann offensichtlich die Bildschirmsperren der meisten Android-Geräte auf Behördenanordnung zurücksetzen. Das geht aus dem Bericht eines New Yorker Bezirksstaatsanwalt hervor. Der einzige Schutz dagegen ist die Vollverschlüsselung.
Androids Gerätesperre stellt für US-amerikanische Behörden und Justiz offensichtlich keine Barriere dar,
wenn es darum geht, auf die Daten des Mobilgeräts zuzugreifen.
Wie aus einem Bericht des New Yorker Bezirksstaatsanwalts Cyrus Vance hervorgeht, kann "Google die Passwörter zurücksetzen, wenn ein Durchsuchungsbefehl und eine Verfügung sie anweist, den Strafverfolgungsbehörden dabei zu helfen, die Daten vom jeweiligen Gerät zu extrahieren." Dies könne
Google aus der Ferne erledigen, brauche also keinen physischen Zugriff auf das Gerät. Dass Google eine
solche Hintertür ins Betriebssystem eingebaut hat, war bislang nicht bekannt.

Mehr dazu hier: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Google-kann-Android-Geraete-aus-der-Ferne-entsperren-3015984.html
 
mmhmh, naja. mir relativ egal da ich NICHTS von wichtigkeit auf einem mobilen gerät habe. prinzipiell.
wie manche online banking auf ihrem smartphone oder tablet machen, werde ich wohl auch nie verstehen.
 

tux.

Member
LG zum Beispiel benutzt "Knock-Codes", da hat Google nicht viel Einfluss. Auch bezweifle ich, dass z.B. CyanogenMod diese Lücke besitzt.
 
Top