dd wrt - PPTP

maxl04

Junior Member
ich habe mir vor kurzem den WDR4300 mit einem OpenVPN Client eingerichtet, dieser bringt aber leider durch seine geringe Leistung nicht die gewünschte Geschwindigkeit.

Nun wollte ich das ganze mit PPTP realisieren, da mir eigentlich die Verschlüsselung nicht so wichtig ist und es mir im Hauptaspekt eher um die Verschleierung der IP geht (Zattoo Schweiz mit Chromecast). Da diese Art der Sicherung recht "einfach" ist, müsste es doch möglich sein, dass mit einer 100mbit Leistung diese voll ausgelastet werden kann, oder?

Leider habe ich keinerlei Anleitung hier im Forum zu den Einstellungen gefunden. Gibt es jemand, der dies in einer kurzen Anleitung erklären könnte?
Meine Oberfläche sieht so aus: http://abload.de/img/unbenannt8iqyj.jpg

Server, Benutzername etc ist mir alles klar, doch der Rest ist mir ein wenig rätselhaft.

Kann bei Anwendung eines PPTP Clienten auf dem Router immer noch vom Endgerät aus diese anderweitig verschlüsselt werden?
Beispiel: Schweiz Tunnel auf dem Router - USA VPN auf dem PC -- wird auf dem PC der USA VPN trotzdem als VPN angezeigt?
 

Wall-E

Junior Member
Hi, mir gehts auch nur um die Verschleierung der IP.
Ich nutze deshalb L2TP (siehe Bild).
Grundsätzlich kann ich damit meine 32Mbit Leitung voll ausreizen, allerdings sind Schwankungen möglich.
Eingerichtet habe ich das ganze nach einer Anleitung eines anderen VPN Anbieters aus dem Netz, aber im Vergleich zu OpenVPN sind das nur ein paar ganz wenige Klick (s. mein Bild - das wars glaub ich fast schon).

Ob es bessere Einstellungen gibt als meine, kann ich nicht ausschließen - es läuft aber jedenfalls ;)

 

maxl04

Junior Member
Funktioniert auf jeden Fall um einiges besser, leider kommen dabei nur 30mbit zustande. Vielleicht ist mein Router auch einfach zu schwach für dieses ganze System. Werde das erstmal beibehalten, hoffe trotzdem, dass es noch eine PPTP Möglichkeit gibt (falls diese überhaupt schnellere Verbindungen zulässt). Ansonsten werde ich mich wahrscheinlich nach einem schnelleren Router umsehen müssen.
 

Wall-E

Junior Member
Welche Geschwindigkeit erwartest denn?
Meine 800Mhz-Router-CPU schafft gerade mal 8Mbit mit OpenVPN - da freuen mich die 30Mbit voll umfänglich, zumal es ja eh´ nur um die IP-Verschleierung geht ;)

Glücklicherweise habe ich mich aber auch nie von meiner 32Mbit Leitung hin zu einer 50,100,200Mbit-Leitung abbringen lassen.
 

maxl04

Junior Member
Hab eine 100mbit Leitung, die würde ich auch gerne ausnutzen, muss ich ganz ehrlich zugeben.
Klar, bin z.zt auch echt "zufrieden" mit den 30mbit, aber wenn eben mehr gehen würde, wieso nicht. :)

Manchmal sind 100mbit schon ganz sinnvoll, muss ich sagen.

Nachtrag: habe gerade mal einen anderen Speedtest gemacht (Deutscher Server und kein Schweizer), da bin ich doch auf das 3-fache des Wertes gekommen. Also alles super!
 
Top