BTC Zahlung via Bitpay unmöglich. Bitpay ist total unsicher, bitte wieder ALLE BTC Wallets zulassen!

Discussion in 'Dienste - Fragen & Antworten (Q&A)' started by djohndo, Mar 6, 2019.

  1. d

    djohndo New Member

    Liebes PP Team! Das ist eine extrem schlimme Entscheidung die ihr hier getroffen habt. Wieso habt ihr auf Bitpay umgestellt?? Kennt ihr euch aus in der BTC Community? Absolut die erdrückende Mehrheit der BTC Welt ist gegen Bitpays Protokoll, allen voran die weltweit führenden Bitcoin Core Developer und 90% der BTC Wallets! Ich will hier nicht viel auf die negativen Technischen Seiten und miserablen Privacy techniken von Bitpay eingehen, aber ihr als VPN Anbieter solltet ERST RECHT Abstand zu Bitpay bitte halten.

    Gebt uns bitte wieder so schnell wie möglich die WAHL zurück, FREI mit beliebigem Bitcoin Wallet bezahlen zu dürfen! Bitpay unterstützt nur ein paar Wallets. Und sogar wenn es alle unterstützen würde, blieben die ganzen technischen Nachteile und Sicherheitsrisiken trotzdem noch bestehen (s. unterer Link).

    Ist euch diese extreme Kontroverse um Bitpay bekannt gewesen bisher??

    Warum habt ihr denn Bitpay bei euch aktiviert wenn wir fragen dürfen? Könnt ihr bitte wieder die alte Methode, ganz normale, direkte Bitcoin Zahlungen per Standard Bitcoin Adressen, zulassen? Falls nicht, warum , was ist eure Motivation es nicht zuzulassen?

    Vorab: Wir danken euch sehr für euer Entgegenkommen und Verständnis, bitte löst das Problem, und lasst die vielen BTC Nutzer und liebhaber eurer VPN nicht in Stich, und zwingt nicht diese zu Wechseln (denn wenn man nicht Bitpay verwenden möchte, kann man am Ende euch auch nicht bezahlen). Setzt euch ein für starke Privacy, denn das ist es worauf auch eure VPN gefußt ist, oder? Bitte weg mit Bitpay oder parallel auch direkte BTC Zahlungen ermöglichen.

    Hier eines der renommiertesten Wallet Entwickler Teams, deren Erläuterungen zu Bitpay::

    https://blog.samouraiwallet.com/post/169222582782/bitpay-qr-codes-are-no-longer-valid-important

    ""Bitpay has replaced BIP21 entirely with different, more controversial proposals, BIP’s 70,71,72 which are largely unadopted by the majority of wallet and service providers due to many security and privacy concerns. BIP70 introduces the requirement on developers to support legacy public-key infrastructure dependencies with known track records of vulnerabilities (openssl and heartbleed, etc…). Additionally, widespread implementation of BIP70 introduces an exposure to increased risk of AML/KYC surveillance.""
     
  2. d

    djohndo New Member

  3. PP Frank

    PP Frank Staff Member

    Hallo,

    ???????????Wir nutzen Bitpay seit JAHREN. Wir haben also gar nichts umgestellt.
    Nein, diese sogenannte Kontroverse ist mir persönlich nicht bekannt. Ich persönlich habe auch gar kein Problem. Ich muss ganz ehrlich gesagt auch sagen, dass ich Bitpay völlig in Ordnung finde und auch deren Entscheidung das Paymentprotokoll zu nutzen. Die relevanten Offline-Wallets wie Electrum oder Bitcoin-Core unterstützen das. Was nicht geht sind hauptsächlich Online-Wallets die das Paymentprotokoll nicht unterstützen, aber auf denen haben Bitcoins auch nichts zu suchen. Das sollte spätestens seit MTGox klar sein.
    Für uns ist das Paymentprotokoll auch super, da es uns deutlich Arbeit abnimmt, da Nutzer es irgendwie nicht schaffen vernünftig mit BTC zu zahlen. Das fängt mit den komische Onlinewallets an, wo die Transaktionsgebühr vom sendenden Betrag abgeht, was bedeutet das bei uns zu wenig ankommt(In den Monaten wo die Fee extrem hoch war, war das eine Katastrophe). Electrum und Co. da gibst du den Betrag an und die Gebühr geht extra von deinem Konto ab, so wie sich das gehört. Die Folge war massiver Support(und ich rede nicht von 10 Minuten am Tag, sondern teilweise von Stunden), denn wir mussten nahezu jede 2. Zahlung untersuchen. Seit Bitpay das Paymentprotokoll aktiviert hat ist Ruhe.
    Lustigerweise scheint es auch zu funktionieren, denn irgendwie fragen uns von 10 Zahlern im Schnitt vielleicht einer nach der direkten Wallet. Der Rest bekommt das mit Bitpay hin. Wäre das damals so gewesen, hätte man gar nicht mal das Problem gehabt.

    Von daher: Bitpay ist wirklich nicht verkehrt. Das einzig ärgerliche ist das Tresor und Ledger das nicht Supporten, da die keine eigenen Apps machen, sondern via Google Chrome. Was ich persönlich für wirklichen Murks halte. Ich will Google Chrome eigentlich nicht auf dem Rechner haben.
     
  4. PP Frank

    PP Frank Staff Member

    NACHTRAG:

    Ausserdem sind wir ja derzeit auch so nett und bieten den manuellen Service an um zu bezahlen. Da werden wir aber ein paar Änderungen machen in Zukunft. So ein paar AltCoins werden auf der Website geschrieben, die aber kein Mensch nutzt, also werden wir das in Zukunft raus nehmen und manuell nur noch Bitcoin unterstützen. Und da das manueller Aufwand für uns ist, überlegen wir ob man nur noch min. 3 Monate anfragen kann. Wer einen Monat möchte, muss dann eben zu Bitpay greifen. Also wer mit Bitpay gar nicht klar kommt, kann uns auch eine Mail schreiben und bekommt dann einen schönen Text zurück warum Onlinewallets Mist sind und eine Adresse an die er zahlen kann :p
     
  5. l

    lemmymania Junior Member


    @PP Frank: Wie schaut es mit "Dash"aus. Wird "Dash" auch angenommen ? Ich persönlich favorisiere eher Dash als Bezahlung.
     
  6. PP Frank

    PP Frank Staff Member

    Momentan können wir das machen, aber das ist. auch so ein Coin den sonst kein Mensch hat und nutzt. ich glaube im gesamten letzten Jahr haben damit 2 Leute bezahlt.
     
  7. d

    djohndo New Member

    @PP Frank @PP Lars

    Du gibst oben selbst zu, dass dir diese gravierende Kritik an Bitpay gar nicht bekannt war bisher. Jetzt wo wir darauf aufmerksam gemacht haben und du hoffentlich den oben verlinkten renommierte Argumentation des Samourai Teams gelesen hast, kannst du uns bitte entgegenkommen und auf eurer Website NEBEN bitpay auch die direkte BTC Adresse als Zahlungs möglichkeit anzeigen??

    Und bei allem Respekt: Ledger und Tresor sind das Maß aller Dinge in BTC Wallets. Und die haben kein bitpay. Zudem noch hunderte anderer Wallets!
    Wir sind nicht die Experten hier, du solltest darauf vertrauen was die Bitcoin Core Developer und hunderte Wallet Anbieter an Bitpay kritisieren.

    https://blog.samouraiwallet.com/post/169222582782/bitpay-qr-codes-are-no-longer-valid-important

    Hier wird alle Kritik verständlich klar erläutert.

    Wir haben ganz großes Staunen über deine Argumentation, Frank, denn du kommst scheinbar aus der "Komfortzone". Aber Komfort ist nicht wichtiger für eure User als PRIVACY, korrekt? Sonst wäre eure GUI auch viel schöner und User freundlicher. Ist sie aber nicht, und das ist auch gut so, denn uns allen interessiert am Ende die technische Umsetzung an höchster Privatsphäre!

    Und GENAU die Privatsphäre ist Bitpay ein Teufel, Bitpay hat extreme Sicherheitslücken bezüglich exakter Identifizierung von Usern und anderen Mängeln und macht den User komplett sichtbar. Das ist doch genau das Gegenteil wofür IHR mit eurer VPN Service steht, oder?!

    ALso nochmal die Bitte: Wenn du wirklich denkst mit Bitpay einigen Usern zu helfen, dann verständlich, ABER bitte vergesse nicht die vielen anderen Leute und biete auf eurer Website zusätzlich die direkte BTC Zahlung per Adresse an. Wäre das möglich balds?

    Vielen Dank für eure Kooperation. Ich verstehe echt nicht wie du nichts gegen Bitpay haben kannst, nach dem Lesen des obigen Links. Ohne BTC Developer gäbe es kein BTC. Wir sollten auf BTC Dev Experten hören. Und Bitpay ist nach dem Artikel ein Feind der Privacy und Nutzer Security, eindeutig. Das sind technisch unwiderlegbare Fakten.


    PS: Und das mit Nutzer verstehen BTC wallets nicht und bitpay macht es einfacher für sie.... das ist pure Propaganda von Bitpay. Denk doch mal logisch nach: Jemand der BTC nutzt, soll nicht wissen wie man von wallet zu wallet überweisen kann? Schwachsinn. Bitcoin ist genau dazu da um Intermediäre zu überspringen. Bitpay kommt jetzt als "unschuldiger" Freund und Helfer? Das ist purer Zwang und versuchte Kontrolle des Marktes, analog zu PayPal.

    Warum Zwang? Weil eben mach Anbieter wie IHR , LEIDER das supporten und eben Nutzer die andere Wallets haben (bitpay inkompatibel) komplett isoliert werden.
     
    Last edited: Mar 7, 2019
  8. PP Frank

    PP Frank Staff Member

    Wieso macht Bitpay die Nutzer exakt identifizierbar? Du machst dort nichts anderes als bei allen anderen BTC Zahlungen, nur das du keine Adresse kopierst, sondern einen Link. Du gibst dort keine persönlichen Daten an.

    Und ja: Ich mag Hardwarewallets wie Trezor und Ledger, aber die Verwendung von Google Chrome ist und bleibt Mist. Mal so richtiger Mist. Die sind aus meiner Sicht nur ordentlich mit Electrum, dann hat man aber auch nur den einen Coin den die jeweilige Electrum-Version unterstützt.


    Und ich habe es auch oben geschrieben: Wenn du nicht via Bitpay zahlen kannst, dann schreib uns ne Mail. Ist doch nicht so schwer?

    Diese Anfeindungen gegen Bitpay kann ich jedenfalls nicht nach voll ziehen. Bitpay ist einer der grössten Anbieter die Bitcoin erst für Händler VERNÜNFTIG nutzbar macht und Risiken aus zu schliessen und Bitpay ist MIT dafür verantwortlich das sowas wie Bitcoin überhaupt sowas wie eine Relevanz hat. Ich muss dir auch ganz ehrlich sagen, dass ich mich ein wenig ausklinke bei irgendwas was irgendwelche Developer sagen, denn oft genug sind die sowas von weit weg von der Realität und glauben nur das was sie sagen ist richtig, das dann genau so ein Unsinn wie BCH und BSV passiert und 100 anderer komischer Coins, die nie irgendeine Relevanz haben werden. Das Paymentprotokoll ist aus meiner Sicht eine gute Sache und wie bei allem was Coins angeht kommen da natürlich auch Kritiker. Viel der Kritik ist ja durchaus berechtigt, aber jedesmal da nen heilige Gral oder das Böse an sich draus zu schmieden..... das ist so typisch.

    Wir jedenfalls sehen keinen Grund Bitpay nicht weiter zu nutzen. Wenn du das nicht willst, dann schreib uns ne Mail.
     
  9. d

    djohndo New Member

    ""Wieso macht Bitpay die Nutzer exakt identifizierbar?""
    Wieso fragst du mich denn?? Du scheinst die technischen Fakten, und zwar die Code Analyse von Bitpays Protokoll wohl entweder völlig zu ignorieren oder hast es dir immer noch nicht durchgelesen.

    Ich lese auch nur was DEVs sagen, die sind die Experten und nicht die Händler, jedenfalls bei Code/Security Fragen , oder nicht?!

    Du scheinst das große Bild hier nicht zu sehen: Bitpay ermöglicht es Zahlungen bzw. User willkürlich zu blockieren , aka "Black listing" - das ist das genaue Gegenteil von Bitcoins Idee. Und eigentlich auch das Gegenteil von eurer VPN Idee! Wie kannst du das überhaupt gutheißen total schleierhaft. Das ist eine eindeutige, unmissverständliche Frage:
    Bitpay supported durch sein Protokoll totale Überwachung, Tracking, Blacklisting - Sind dies Aspekte, die Sie, Frank, gutheißen?

    Das sind Fakten. Wie du diese Fakten selbst "gewichtest", hängt von dir ab:

    Samourai Devs äußern: ""Additionally, widespread implementation of BIP70 introduces an exposure to increased risk of AML/KYC surveillance and monitoring of on-chain transactions and more effective blacklists.""

    Ledger Devs äußern: ""“Security wise, we also believe that BIP70 is not in a great state (not supporting ECDSA certificates, duplicating standard PKI issues where users have to authenticate possible rogue certificates, possibly forcing public authentication cookies on users through specific outputs) and would appreciate if all payment providers could keep offering regular BIP21 URLs for interoperability.”""
    ---

    Frank, wir drehen uns aber im Kreis! Wir waren doch schon weiter. Es ist mir doch klar geworden, dass Bitpay weiter als Option verfügbar sein wird. Du hast nicht geantwortet:

    Ich habe dich darum gebeten, ob ihr nicht auch die DIREKTE BTC Addresse als eine OPTION bei dem Zahlungsprozess anbieten könntet, auf eurer Website, statt per Mail??

    Niemand will euch eine Emai schreiben, um dann auf eure Antwort zu warten, um dann irgendwann das VPN kaufen zu können.

    Das erscheint sehr suspekt, wieso ihr nicht beide Nutzergruppen (bitpay/not-bitpay wallet) auf der Website bei der Zahlung gleich behandeln wollt! Warum habt ihr was dagegen, die direkte BTC Adresse als Auswahlmöglichkeit auf der Website einzubauen?? Es geht hier um Bitcoin und nicht irgendein Shitcoin.
     
    Last edited: Mar 7, 2019
  10. PP Frank

    PP Frank Staff Member

    Ich sag es dir jetzt nochmal: Wenn du was gegen Bitpay hast, dann von mir aus.... dann ist das so. Ich sehe das anders und das hast du dann so zu akzeptieren. Also freue dich das wir einen extra Service anbieten und du das mit einer Mailanfrage umgehen kannst. Also tu mir den Gefallen und lass diese Fundamentaldiskussionen(Auf die habe ich nämlich so gar keine Lust) und sei happy das wir dir die Möglichkeiten anbieten.
     
    jean likes this.
  1. This site uses cookies to help personalise content, tailor your experience and to keep you logged in if you register.
    By continuing to use this site, you are consenting to our use of cookies.
    Dismiss Notice