Bezahlen im Netz

Servus, liebe Community.

Mich beschäftigt gerade die Frage, wie man in der heutigen Zeit am besten Online bezahlt, um gleichzeitig anonym und sicher zu sein.
Am sichersten sind ja wohl immer noch Paysafecards bzw. Ukash Karten in Sachen Anonymität . Allerdings steht diese Option ja nicht bei allen Online Händlern als Bezahlungsmethode zur Verfügung. Deswegen würde ich von euch gerne wissen, welches Online Bezahlungsverfahren ihr benutzt bzw. wo ihr euch erhofft beim bezahlen besonders sicher bzw. einigermaßen sicher zu fühlen ^^.

MfG :)
 

speedylein

Active Member
Alles im Netz über PayPal.Lizenzen,VPN etc.Nur Amazone über Bankabbuchung. Sehe keine Nachteile,wenn ich z.B PerfectPrivacy über PayPal zahle.Hier weiß keiner,wer ich wirklich bin.Mir selbst sind dagegen z.B Bitcoin suspect.Hab da mal nach Bitcoin kaufen gegoogelt.Fürchterlich.Fast alles nur auf Englisch. Nee,Danke
 

gismo2014

Junior Member
Moin Moin, auf der Hauptseite von Perfect Privacy steht nicht's drin, das die Bezahlung auch mit cash4web geht?
Wenn ja ,wie? [h=3][/h]
 
das ganze ist, wie ich vorher schon geschrieben habe, praktisch eine prepaid kreditkarte - in diesem falle eine mastercard. diese unterscheidet sich zu einer normalen mastercard, dass diese nur 1 jahr gültig ist und du solange damit bezahlen kannst, solange guthaben drauf ist. damit kannst du dann mittels paypal zahlen.
 
Erstmal danke für eure Antworten :). Also ich hab mich auch mal so umgesehen, was es alles zum bezahlen gibt. PayPal scheint ja wohl sehr beliebt zu sein. Allerdings finde ich den Datenschutz von denen ja nicht so super ^^. Auf der Perfect Privacy Seite steht, dass auch "Neteller" und "Ego Pay" aktzeptiert werden, welche einen besseren Datenschutz versprechen und wohl nach dem gleichen Prinzip wie "PayPal" funktionieren. Hat schon mal jemand damit bezahlt bzw. gute oder auch schlechte erfahrungen gemacht ?
 
Zu diesem Thema hätte ich auch nochmal eine Frage.
Ich wollte heute etwas mit Paysafecard bezahlen, allerdings wird PP anscheinend von denen gebloggt, so das man nur "nicht anonym" etwas mit Paysafecard bezahlen kann.(Also ohne VPN Verbindung)
Das macht den Vorteil eines anonymen Bezahlens natürlich wieder zu nichte.

Habe zum Test einfach mal einen freien deutschen Proxy ergoogelt und bei Firefox eingetragen, jedoch wurde auch das gebloggt.
Meine Frage ist, woran die erkennen, das man hinter einer VPN Verbindung sitzt? Kann man das nur anhand der IP sehen ?
Hat evtl. jemand Tipps, wie man trotz VPN mit PSC bezahlen kann ?

Vielen Dank
 

PP Frank

Staff member
Also bei uns kann man stressfrei mit PSC zahlen, da kann PSC nichts blockieren. Im Endeffekt füllt man bei uns das Dormular aus und wir bekommen die Codes direkt zugeschickt. Danach geben wir diese dem Exchanger und fertig
 

doe

Active Member
StayInvisible001;n10366 said:
Erstmal danke für eure Antworten :). Also ich hab mich auch mal so umgesehen, was es alles zum bezahlen gibt. PayPal scheint ja wohl sehr beliebt zu sein. Allerdings finde ich den Datenschutz von denen ja nicht so super ^^. Auf der Perfect Privacy Seite steht, dass auch "Neteller" und "Ego Pay" aktzeptiert werden, welche einen besseren Datenschutz versprechen und wohl nach dem gleichen Prinzip wie "PayPal" funktionieren. Hat schon mal jemand damit bezahlt bzw. gute oder auch schlechte erfahrungen gemacht ?

Kommt drauf an, was man unter Datenschutz versteht.
Zu Neteller: Die wollen einen Ausweis von dir sehen und die schleudern die Daten erfolgter Transaktionen unverschlüsselt via digitaler Postkarte durchs Netz. Der Sitz ist in UK, was eine andere, strengere Regulierung als hierzulande zur Folge hat, du dein Konto immer nur selber aufladen kannst.
Das braucht eigentlich kein Mensch. In D, A und CH sind Finanzinstitute in diesem Punkt etwas gelassener.
 
Also, wenn du Neteller so beschreibst, dann werde ich davon wohl die Finger lassen ^^. Ich werde dann denke ich mal EgoPay benutzen. Die scheinen
etwas seriöser zu seinen als PayPal und haben ne 256 bit SSL Verschlüsselung.
 

doe

Active Member
Was ist denn das Thema beim Bezahlen? Sicher Geld von A nach B transferieren werden wohl alle können. Was Anonymität angeht, wäre die Frage zu klären, wer darf und wer soll nichts von einer Transaktion erfahren? Darf der Anbieter deinen Klarnnamen kennen oder nicht? Was ist dir wichtig? Auf der anderen Seite läßt z.B. der Umstand, daß du dich bei PP einloggst auch eine Mitgliedschaft vermuten.
 
Also mir wäre Wichtig, dass ich meine Transaktionen sicher abwickeln kann. Also mindestens eine 256 bit Verschlüsselung. Außerdem sollte es eine Methode wie bei PayPal sein, dass ich mich nur einmal anmelde und mein Empfänger, welcher das Geld erhalten soll so wenig Daten wie möglich über mich Erfährt. Zum Schluss ist mir dazu noch Wichtig, dass meine Daten vertraulich behandelt werden (keine Weitergabe an Dritte meiner Daten).
 

Mugga

Junior Member
Sag mal wie macht ihr das eigentlich wenn ihr bei PayPal bezahlt? Ich habe leider das Problem das ich alle paar Monate mal bei PayPal gesperrt werde, da ich ja halt VPN/Proxy benutze. Das ist insgesamt mega nervig, da es auch schon hieß das eventuell irgendwann der Account auch komplett gesperrt werden könnte. Normalerweise wäre mir das ja scheiß egal, aber es gibt halt auch so viele Shops wo man halt nur mit PayPal ordentlich bezahlen kann.
 

PP Frank

Staff member
Also das Paypal komplett zu macht wäre mir neu. Meist muss man halt wieder freischalten lassen, was in den meisten Fällen bei kleinen Accounts recht fix geht usw..
Paypal ist eben Zahlungsmittel Nummer 1 im Netz. Uns ist es auch am Liebsten wenn die Leute via Paypal zahlen, vorallem weil es witzlos ist anonym zahlen zu wollen. Wir können nahezu alles via Paypal bezahlen und die Kosten bei Paypal sind die geringsten für uns.... Also für Nutzer und auch Händler eigentlich ein klasse System.
 

Mugga

Junior Member
Ja, wie gesagt. Ich hatte bisher jetzt bis auf das ein paar mal wieder freischalten keine Probleme. Am Telefon wurde mir dann halt nur gesagt ich sollte besser keinen "Proxy" benutzen, da es ansonsten halt immer wieder gesperrt werden könnte.

Heute hatte mir der Typ bei PayPal gesagt das: "Sie (PayPal) es nicht möchten das ich einen Proxy benutze" und sagte zu mir das es durchaus sein kann das wenn mal irgendwann jemand rauf schaut und sieht: "aha, der wurde schon 5-6x in diesem Jahr geblockt, den Account machen wir dicht".

Habt ihr alle diese Probleme nicht mit PayPal? Ich bin Jahrelang über Amsterdam via VPN drin gewesen und nun seit knapp 1 Jahr via Nürnberg/Frankfurt, aber die Häufigkeit der Sperrung ist in etwa gleich.
 

speedylein

Active Member
Nun,Ihr macht Euch doch die Probs selber...
Ich Zahle nur über PayPal,auch Steam oder Origin.
Wo ist denn da bitte das Problem mit seiner realen IP
in's Netz zu gehen???
Ausser einer E-Mail Adresse hat PerfectPrivacy z.B keine Daten von mir.
Ausserdem finde ich das vollkommen in Ordnung,das
PayPal das so Handhabt.Damit wissen sie,das ich da 100% Prozentig
bin,nebst Pass und Kennwort..
 
PP Frank;n10909 said:
Also das Paypal komplett zu macht wäre mir neu. Meist muss man halt wieder freischalten lassen, was in den meisten Fällen bei kleinen Accounts recht fix geht usw..
Paypal ist eben Zahlungsmittel Nummer 1 im Netz. Uns ist es auch am Liebsten wenn die Leute via Paypal zahlen, vorallem weil es witzlos ist anonym zahlen zu wollen. Wir können nahezu alles via Paypal bezahlen und die Kosten bei Paypal sind die geringsten für uns.... Also für Nutzer und auch Händler eigentlich ein klasse System.

" ... vorallem weil es witzlos ist anonym zahlen zu wollen "

wie genau meinst du das frank ?

das was sich in den letzten jahren im netz herauskristallisiert hat ist, dass so viele firmen wie möglich und auch vermehrt regierungen alles von irgendwelchen nutzern speichern/herausfinden wollen - und am liebsten wären denen wenn das bargeld von heute auf morgen abgeschafft würde, damit alles nachvollzogen werden kann wer was wo bezahlt.
und gerade sowas finde ich extrem gefährlich - und darum würd ich meine zahlungen niemals über paypal abwickeln.
meine paranoia wurde durch die snowden-aufdeckungen bestätigt - also ich mache im netz um amerikanische firmen einen großen bogen, wenns ums bezahlen mit meinen realen daten geht.

darum benutze ich auch euren dienst seit einiger zeit - weil es eben niemand was angeht, was mich im netz interessiert und so weiter.
 

Dr_Iwan_Kakalakow

Active Member
@Frank,
helfe mir mal auf die Sprünge bei folgender Zahlungsannahme:
Ich kaufe per Mail (z.B. secure-mail.biz) einen PP-Zugang. PP übergibt mir per Mail einen bestimmten Code. Ich gehe zur Bank und
mache eine Barzahlung auf das PP-Konto. Auf dem Zahlungsbeleg steht mein Name (xyz). Als Betreff oder Zweck steht der PP-Code.
Wäre doch ein Möglichkeit der anonymen Bezahlung, oder?
Natürlich kann man per PayPal zahlen, aber aus meiner Sicht meine Daten da nicht sicher. Sie werden abgespeichert und sind im
Ernstfall/Streitfall abgreifbar.
 

speedylein

Active Member
Dr_Iwan_Kakalakow;n10925 said:
@Frank,
helfe mir mal auf die Sprünge bei folgender Zahlungsannahme:
Ich kaufe per Mail (z.B. secure-mail.biz) einen PP-Zugang. PP übergibt mir per Mail einen bestimmten Code. Ich gehe zur Bank und
mache eine Barzahlung auf das PP-Konto. Auf dem Zahlungsbeleg steht mein Name (xyz). Als Betreff oder Zweck steht der PP-Code.
Wäre doch ein Möglichkeit der anonymen Bezahlung, oder?
Natürlich kann man per PayPal zahlen, aber aus meiner Sicht meine Daten da nicht sicher. Sie werden abgespeichert und sind im
Ernstfall/Streitfall abgreifbar.

Und welchen Ernstfall meinst Du???
Seit wann ist es verboten,VPN zu benutzen.Kann doch jeder wissen.
Meine Kollegen wissen z.B. alle,das ich einen VPN nutze.Na und??
Möglicherweise weiß das mein ISP auch....
Wenn Ihr "sowas" von Anonym sein wollt,schaltet das Internet ab.
Denn auch nen VPN ist nicht 100%'ig.Wissen wir doch alle...
 

Dr_Iwan_Kakalakow

Active Member
@Speedy,
sage das mal PP, denn PP kann ja dann alle "unnormalen" Zahlungsmethoden abschaffen und alles normal laufen lassen.
Was Du für Dich machst ist Deine Sache, aber es gibt auch Nutzer die Deine Methode nicht für gut heissen.
 
Top