asus rt-ac86u merlin, macht sachen,aber nicht was er soll

NoalV

New Member
mal erklaert
der haengt hinter einer fritzbox 7490 , geplant zwischen der fritz und allen anderen geraeten
das eigene netzwerk ist 192.168.2.x
fritzbox 1,pc1 2,pc2 3,drucker 99, und diverse VM zw 25-45
der router bekam die 10 ,

stell ich den auf fritzlan -> asus wan, meint er ip wan auf 10, aber lan auf 192.168.3.10 /das ist inakzeptabel,ich kann nicht ca 18 sachen die ip aendern,die entscheidung trifft die software,kann ich kaum aendern

setzt ich lan->lan(wan aus) ,dh 2lan aus der asus,eins zur fritz ,eins zu den tp links (hubs),meint er kein internet

einstellungen
firewall aus (hab eh eine eigene auf den pcs)
eigene ip des routers 192.168.2.10
gateway ist immer die fritzbox 192.168.2.1
dhcp aus,ueberall,alle ips stehen fest.selbst wlan,mit dhcp kann ich nix anfangen.


wlan checks, kein net mit der lan-lan methode, ich check mit wlan,da meine rechner funktionieren muessen,bis ich auf einen funktionnierenden router als gateway wechseln kann.

da der router bei den tests gern springt, zb auf die 3.10 nutz ich eine vm in der ich nach belieben die ip zwischen 1.1 ,2.10 u 3.10 aendern kann,ohne meinen hauptrechner zu beeinflussen.

normalerweise arbeite ich in linux, da kann man auch diverse ips zu einem ethernet setzen, aber im moment ist mir die windows + vm lieber,


bin mir nicht sicher ob es eine funktion ist,oder was auch immer, den router abhaelt von der fritzbox via lan,das web zu bekommen,bei dem letzen router gings auch /r7000 tomato,jedoch misserabel langsam.

bin fuer ideen offen
 

NoalV

New Member
update
hab mal testweise die fritzbox in die 192.168.1.x range gebracht, dann das router Wan drauf verwiesen,geht
vpn geht auch, BEDINGT!!! v4 geht v6 leakd
die einstellung ist auf native
 

NoalV

New Member
der support da,hat klar gesagt,kein merlin,noja PP guides gehen nunmal nur mit merlin..dennoch danke fuer den versuch
 

NoalV

New Member
zur info,mal ein paar speedtest zahlen

win10 pp manager / am4 tr 16/32 94,2 mbit
mintlinux --"--- / --"-- 97,6 mbit
asus 86u merl. 87,1 mbit

also rund 90, dh 10% weniger, das ist ok,ich bin damit sehr zufrieden

(das leak ist immernoch,aber am speed wuerde das eh nix aendern)
 

NoalV

New Member
hum
also ich hab merlin geflashed,das geht auch ohne anleitung, danach hab ich die PP anleitung befolgt fuer den vpn, die verlangt merlin

der genannte chat service,wollte nicht helfen,da er kein merlin mag,dh damit nix zu tun haben will
 

Gerd

Junior Member
Ist schon komisch das IPv6 geleakd wird. Woran es liegen könnte, können nur die anderen Asus RT-AC86U Benutzer sagen. Solange kannst du IPv6 deaktivieren, falls du kein IPv6 brauchst.

1. Setze von IPv6 Native auf Standardeinstellung wieder zurück
2. Unter "Benutzerdefinierte Konfiguration" folgende Code Zeilen einfügen:
Code:
pull-filter ignore "ifconfig-ipv6"
pull-filter ignore "route-ipv6"
 
Top