Android und Obfsproxy

swiss_mountain

New Member
Hallo zusammen,
Ich hab in der Beschreibung der App “OpenVPN Client Pro“ folgendes gelesen:
-Obfsproxy Support (obfs2/obfs3)

Im den Einstellungen hab ich aber nichts entsprechendes gefunden...
Weiß jemand etwas davon?

Greetz!
 

PP Frank

Staff member
Das solltest du bei Android auch lassen. Ich bin mir auch grad nicht sicher ob das bei Android überhaupt geht, aber das ist auf mobile Devices so oder so eine miese IDee da VPN alleine schon den Akku belastet und auch die CPU stark beansprucht
 

w457zss

New Member
Um das Thema nochmal aufzugreifen, mit der von swiss_mountain genannten App werden obfs2/obfs3 voll unterstützt, man kann in den Profileinstellungen unter 'Remote servers' bei den jeweiligen Servern den proxy (socks, obfs2, obfs3 usw) und die Ports auswählen.
Hat das irgendjemand inzwischen schonmal zum Laufen bekommen?
Mein Handy unterstützt leider keinen always-on vpn, deshalb hab ich mir mit der genannten App und afwall+ eine eigene Lösung gebastelt. Wenn das ganze jetzt noch über obfsproxy3 und port 53 laufen würde wäre ich endgültig glücklich mit PP, die Akkulaufzeit und die CPU-Auslastung sind mir dabei erstmal total egal.
 

w457zss

New Member
Kurzes Update:
Ich glaube, ich habe das ganze jetzt zum Laufen bekommen.

Zuerst habe ich die ovpn-Datei wie in der Anleitung für Linux bearbeitet, dabei muss man aber einen local_port über 1024 nehmen. Als nächstes habe ich die ovpn-Datei in der App importiert, dann das Profil bearbeitet und unter Remote servers unter der IP ganz unten obfsproxy3 als Proxy ausgewählt.

Die Verbindung dauert etwas länger und laut log schlägt der erste obfs3 handshake fehl, nach ein paar Sekunden scheint dann aber alles zu funktionieren und es verbindet sich.

Kann ich irgendwie einfach herausfinden, ob die Verbindung wirklich über obfsproxy/port 53 läuft? Der VPN selbst ist auf jeden Fall verbunden. Ich hätte einen Router mit DD-WRT zur Verfügung aber hab nicht viel Ahnung von sowas.
 

macx979

New Member
Hi,

ich teste es auch gerade mit der Bezahlversion der Android App Open VPN Server.

was genau hast du in der ovpn Datei geändert und anhand welcher Anleitung. Könntest du evtl. einen Link posten.
Bei mir ist die Option obfs in der App leider ausgegraut.
 
Top