Amazon Prime Video blockiert VPN - was bedeutet das?

Discussion in 'Anonymität, Privatsphäre und Schutz' started by walley, Oct 14, 2018.

  1. w

    walley New Member

    Amazon erkennt offenbar, wenn ich eine Verbindung über Perfect Privacy herstelle. Wenn nach Anmeldung eine Prime Video schauen möchte kommt ein Hinweis, dass ich ein VPN benutze und das daher nicht geht. Das ist an sich kein großes Problem. ABER Perfect Privacy wirbt damit, dass man durch "Stealth" usw. verschleiern könnte, dass man ein VPN benutzt. Das stimmt offensichtlich doch nicht. Amazon merkt es und verhindert die Nutzung. Da können doch Provider oder restriktive Länder usw. doch das Gleiche machen. Wie soll dann die angepriesene Anonymität aufrecht erhalten werden?

    Habe ich einen Denkfehler, wenn ja welchen? Danke für entsprechende Erläuterungen. Oder sind die beworbenen Vorteile nur hypothetisch, viele Anbieter einen zwingen können, das VPN abzuschalten und "ungeschützt" ins Netzt zu gehen?
     
  2. M

    Morbis55 Active Member

    Die IPs sind bekannt, bzw checkt Amazon, dass hier dutzende/hunderte Nutzer, über gleiche/ähnliche IPs sich verbinden.
    Ergo sagt Amazon, dass man über diese IPs keine Filme schauen kann.

    Stelath ist nur, um eine Verbindung in einem Netzwerk aufzuabauen, in dem VPN blockiert wird.
    Wenn die IPs geblockt werden, kann man rein gar nichts machen.

    Als Autoritärer Staat würde ich also einfach die IPs von den größten VPN Betreibern sammeln und diese List up2date halten.
    Dann einfach sämtliche ausgehende Verbindungen zu diesen IPs blockieren.
     
  3. w

    walley New Member

    Danke für die Erklärung, Morbis55, ich habe schon so was befürchtet.
    Das passt aber nicht zur Werbung von PP für "Stealth VPN für restriktive Netzwerke" (https://www.perfect-privacy.com/german/stealth-vpn/):
    "
    Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Anbieter mitbekommt dass Sie ein VPN nutzen, nutzen Sie die Stealth Technologie."
    Der Anbieter braucht die VPN-Nutzung gar nicht zu detektieren:
    Wenn's drauf ankommt, dann wird die VPN-Nutzung einfach über die von Morbi55 beschriebene IP-Erkennung verhindert...

    Insofern frage ich mich schon wofür die aufwändig implementierte und groß beworbene Stealth Technologie am Ende eigentlich gut ist.
     
  4. PP Frank

    PP Frank Staff Member

    Also StealthVPN hat mit dem ganzen Thema gar nichts zu tun. Es geht dabei wie gesagt um restriktive Umgebungen. Wie es da eben auch steht. Das bedeutet falls irgendwo VPN zB im Hotel blockiert wird, das du überhaupt verbinden kannst. Es geht da um den Weg zu unserem Server und nichts anderes. Du hast ja dein internet auch nicht von Amazon Prime ;)